Freitag 05.01.18
Geschlossen



Samstag 06.01.18
Geschlossen



Freitag 12.01.18 Konzert
THORMESIS
A SECRET REVEALED



Samstag 13.01.18 Kneipenabend



Freitag 19.01.18 Konzert
THE WILD RUMBLE
CHRIS PADERA

THE WILD RUMBLE

Die Aschaffenburger Band geht aus einem Singer/Songwriter-Projekt des Sängers Yannick Pfarr hervor, der sich zur instrumentalen Unterstützung 2014 mit drei Freunden zusammen tat: Ruben Neuendorf (Drums), Nikolaus Schneider (Bass) und Benedikt Vorbeck (Gitarre).

Geprägt von musikalischen Größen wie "Queens of the Stone Age" und "The Rolling Stones" entwickelten die vier jungen Musiker ihren ganz eigenen Sound, der schwer in nur einem Genre fassbar ist: er vereint psychedelische Garage-Rockelemente mit experimenteller Popmusik. Mit ihrer ersten EP "Only Colossus" startete die damals neu gegründete Band souverän und selbstbewusst ihre musikalische Laufbahn. Ihr Song "Saint" steht für ein überschäumendes Jetzt-und-Hier-Gefühl und melancholischen Post-Sommer-Blues. Und auch die weiteren vier Songs zeugen von einem beeindruckenden und abwechslungsreichen Sound irgendwo zwischen The-Gaslight-Anthem-Euphorie und Queens-Of-The-Stoneage-Riffparade.

Nach diversen Auftritten wurde schließlich in vier Wochen aufwändiger Studio-Arbeit mit Jan Kerscher bei Ghost City Recordings das erste, selbstbetitelte Album mit 10 Songs produziert. Ihren facettenreichen Sound hat die Band mit dem Album nochmal perfektioniert: Neben Drums, Bass, Gitarren und Gesang sind auf der Platte auch Tasteninstrumente, Streicher, Theremin und verschiedenste Perkussionsinstrumente zu hören. Dabei herausgekommen ist eine großartige Garage-Indie-Pop-Platte, die den momentanen Zeitgeist ziemlich exakt trifft - und einfach Spaß macht.

Facebook: www.facebook.com/thewildrumble
Homepage: www.thewildrumble.com


Support: CHRIS PADERA

Nürnberg / Singer-Songwriter

Stories about long nights and the confessions afterwards, songs about the longing for a distant place. May it be the first whiskey at the bar or a last farewell at the railway station, Chris Padera grants his audience a raw, sometimes humorous, but always sincere insight into his life.

Chris Padera's music is influenced by classical genres like folk, country and blues as well as modern punk and independent rock. His live performances are a well-matched combination of attitude, emotion and a hell lot of fun. Come and join the world of Chris Padera!

Facebook: www.facebook.com/chrispadera
Bandcamp: https://chrispadera.bandcamp.com

Samstag 20.01.18 DJ-Abend
A Night Of Steel And Thunder

Neues Jahr, Neues Glück mit harter Musik in den heiligen Hallen des Immerhin - wie sollte man den Scheiss-Januar auch sonst rumkriegen?

Hello again also, hier in 2018, wir machen weiter in unserer traditionell metallisch-hardrockigen DJ-Reihe ANoSaT (Akronym-Wahnsinn ahoi!) und lassen es ordentlich krachen!

www.facebook.com/events/1749762991758042/?active_tab=about

Samstag 27.01.18 DJ-Abend
Freakshow Idiot Dancing Party

BANG YOUR HEAD, DRINK YOUR DRINK, AND MOVE YOUR ASS TO CLASSIC PROGRESSIVE/JAZZY TRACKS FROM THE PAST AND WEIRD SHIT FROM THE PRESENT IN OUR FAVOURITE LITTLE UNDERGROUND CLUB IN WÜRZBURG!!

Sonntag 28.01.18 Konzert
Sonntagsmatinee mit MAXIMILIAN JÄGER und EL CARPINTERO

Einlass: 18 Uhr

EL CARPINTERO


Ein Mann, viele Instrumente und verdammt große Cojones. Wer den stadtbekannten Straßenmusiker El Carpintero noch nicht erlebt hat, hat was verpasst. Zarter bis deftiger Bluesrock als Ein-Mann-Projekt, was soll man noch mehr sagen! Da bleibt keine Hose trocken.

www.youtube.com/watch?v=6Mq3M-tG7Js
www.youtube.com/watch?v=Tm5ydQWtpOM


MAXIMILIAN JÄGER

ist ein deutschsprachiger Singer/Songwriter aus Süddeutschland. Mit seiner Gitarre und dem Klavier spielt er selbst geschriebene Songs und berührt das Publikum mit seinem Lächeln und seinem Charme. Maximilian liebt es die eigene Musik in die Welt hinaus zu tragen und den Zuhörern an seinen Geschichten teilhaben zu lassen.

Im Herbst 2017 erschien die erste EP "In Richtung Horizont". Anschließend stand die erste Deutschland Tour mit Stationen in Berlin, Köln, Bonn Düsseldorf, Münster und Hamburg an.

www.youtube.com/watch?v=3qWWsuZYfGs#action=share
http://maximilian-jaeger.net

Freitag 02.02.18 Konzert
DIE STEINE

Steinzeit im Immerhin

Die Rolling Stones sind Weltkulturerbe, die steinalte Konstante und einzigen aktiven Vertreter populärer Musik, die unverändert - 56 Jahre nach der Gründung - die Geschichte des Rock 'n' Roll verkörpern: So geschehen im September und Oktober 2017 während einer gefeierten Europatour. "Die Steine" sind Würzburgs einzige Rockband mit einem abendfüllenden Programm, das ausschließlich Songs der Stones bietet. Am Freitagabend, 2. Februar 2018, präsentiert die Band ihre energiegeladenen Stones-Interpretionen erstmals im Immerhin.

Rüz Löser (Schlagzeug), Stefan Hußl (Gitarre, Gesang), Thomas Gawlas (Bass, Gesang) und Manfred Gawlas (Gitarre) konzentrieren sich vor allem auf die Songs der bei Stones-Fans besonders geschätzten "goldenen" Jahre. Insbesondere zwischen 1965 und 1973 galt jede einzelne Stones-Single und LP als ein bedeutendes Ereignis und übte weitreichenden Einfluss auf die gesamte Musik-Szene aus. Auf dem Programm stehen Stones-Klassiker wie "Jumpin' Jack Flash" oder, "Brown Sugar", aber auch weniger bekannte Songs der "Greatest Rock 'n' Roll Band in the World".

Die Hommage an die Rolling Stones beginnt um 21.00 Uhr.

Samstag 03.02.18 DJ-Abend
Freakshow Idiot Dancing Party

BANG YOUR HEAD, DRINK YOUR DRINK, AND MOVE YOUR ASS TO CLASSIC PROGRESSIVE/JAZZY TRACKS FROM THE PAST AND WEIRD SHIT FROM THE PRESENT IN OUR FAVOURITE LITTLE UNDERGROUND CLUB IN WÜRZBURG!!

Sonntag 04.02.18 Konzert
DEATHRITE
SPACE CHASER
PHANTOM WINTER

Was gibt es da eigentlich noch groß zu erzählen?! Alle drei Namen haben schon mehrmals unser Immerhin in Eigenregie niedergebrannt. Jetzt gibt es diese tollen Halunken als dicke 3er Combo zum fröhlichen Immerhin-Jahresauftakt-Genickschlag! Ja und es ist tatsächlich an einem Sonntag. Wenn euch dieser Tag zu "heilig" ist, bitte den Metal-Attitude Regler bisschen nach oben drehen. Die "Ich muss am nächsten Tag arbeiten"-Heulecke fällt leider aus, dafür gibt es flüssige Seelsorge an der Theke.

DEATHRITE

Schon oft bei uns zu Gast gewesen und einfach immer nur alles abgerissen. Euch erwartet räudiger Death'n'Roll direkt vom Faß. Wer die Jungs noch nicht gesehen hat...anschnallen!

www.facebook.com/deathrite666
www.deathrite.band
www.deathrite.bandcamp.com


SPACE CHASER

Das Thrashmetal Monster aus Berlin hat vielleicht das ein oder andere mal schon Slayer, Exodus oder Anthrax gehört. Wo Space Chaser einfällt ist ziemlich garantiert ne Party.....wahrscheinlich auch Whiskey.

www.facebook.com/SpaceChaserBand
www.spacechaser.bandcamp.com


PHANTOM WINTER

Wir freuen uns auch tierisch auf ein weiteres Heimspiel der Frostjugend von Phantom Winter. Intensiv, düster und kompromisslos. Der WINTERCVLT wird sich durch eure Seelen fräsen und wohlinszeniert detonieren lassen.

www.facebook.com/wintercvlt
goldenantennarecords.bandcamp.com/album/sundown-pleasures

Doors Open 20.00, Start 20.30

PS: Nen Tag Urlaub am Montag zu nehmen ist vielleicht dann doch nicht die dümmste Idee. ^^

Freitag 09.02.18 Konzert
CARLTON MELTON (USA)

Mendocino County in Northern California is known for its spectacular coastline views, immense redwood trees in ancient forests and abundant nature that remains largely undisturbed by man. It is perhaps the most logical home base for a band like Carlton Melton, who compose and record their music in a geodesic dome (a.k.a. The Dome). It is the perfect setting for a band creating meditative soundtracks freed from the constraints of traditional song composition. While Carlton Melton's sound is heavily inspired by psychedelic music, it is equal parts, blues, rock, improvisation and drone. Whether the band is hanging on a well defined riff reminiscent of Led Zeppelin or Joe Walsh or largely abandoning conventional music structure à la Spacemen 3 and Bardo Pond, Carlton Melton uses layers, textures and repetition to create music that makes full use of the spaces in between notes and chord changes, sonic explorations if you will.

Samstag 10.02.18 Konzert
MOSCOW DEATH BRIGADE
SANS FRONTIERES

Obacht Würzburg, es ist soweit:
Die Russen kommen!
Am Sa.10.02.2018 ins Immerhin!

MOSCOW DEATH BRIGADE, das Circle- Pit- HIP HOP- Phänomen, fällt ins Immerhin ein und hat ihre neue sagenumwobene Platte "Boltcutter" im Gepäck. Sie sind viel mehr als nur ein brillanter Antifa-Geheimtipp, denn mit ihren gesellschaftskritischen Texten im Hardcore- Punk- Mix machen sie sich gewaltig Luft. Längst bekannt durch ihre einschlägigen Hip Hop Beats mit powervollen Punk-Metal-Einschlägen, untermauert mit politisch-sozialen Rap-Texten, kommen die Jungs erstmalig ins Immerhin und haben verdammt Bock drauf die Hütte abzureißen. Also lasst uns gemeinsam durchdrehen: BREAK DOWN THE WALLS, BOARDERS AND STEREOTYPES!!

www.facebook.com/thirdworldbooking


SANS FRONTIERES

www.facebook.com/Sans-Frontières-1541065476211544

Freitag 16.02.18 DJ-Abend
A Night Of Steel And Thunder

Die kurze Version:
Es wir geboten: Heavy, Hardrock, Thrash & Death.
Es wir erwartet: Nette, stubenreine Leute.

Die lange Version:
Herzlich Willkommen zur zweiten Auflage der ANoSaT - Reihe in 2018. Die üblichen Knechte der Finsternis werden auch dieses Mal den Keller ordentlich zum beben bringen. Durstlöscher sind auch in rauhen Mengen vorhanden.

Macht euch also auf in die heiligen Hallen des Immerhin but remember: The Torture Never Stops!
(...und ich meine nicht Zappa, haha)

Wie immer: Eintritt frei

Samstag 17.02.18 Konzert
DRAB MAJESTY (USA)
DUNE MESSIAH (DEN)

DRAB MAJESTY

Auf neue Alben von Cold Cave oder The Soft Moon warten wir ja alle schon viel zu lange!?! In der Tat! Aber keine Sorge, das Immerhin und seine Gäste sind wie immer vom Glück verfolgt! Denn Deb DeMure (übrigens im bürgerlichen Earthlings-Leben namentlich Andrew Clinco und ürsprünglich Drummer der großartigen Marriages und Black Mare) hat 2017 als Drab Majesty sein zweites Album "The Demonstration" veröffentlicht und kommt auf seiner aktuellen Europa-Tour auch ins Immerhin. Das ist durchaus bemerkenswert, sind doch ansonsten nur ein paar wenige deutsche Großstädte im Routing vorhanden. Auf der anderen Seite sind die 80s mit Wave und Synthie-Pop ja irgendwie auch hierzulande langsam wieder zurück. Gute Bands selbigen Chambres live zu erleben, ist allerdings immer noch recht schwierig. Umso schöner wenn dann ein großartiger Künstler, mit einem großartigem (zweiten) Album im Lieblingsbunker eures Vertrauens auftaucht. Abgefahren waviger Synthie-Pop from outta Space, so dass es uns beim ersten Hören sofort die Schuhe ausgezogen hat! Jeder, der einerseits die Wave-Qualitäten oben genannter Bands oder auch andererseits den gedrückten, shoegazigen Dream-Pop der späten Cocteau Twins oder der Briten Breathless schätzt, ist hier aber sowas von goldrichtig. Deb DeMure, Cross Dresser mit großflächig abgespacetem Make-Up und wallenden Gewändern, allein schon eine super exaltierte Figur an Gesang und Gitarre, wird live noch durch seinen kongenialen PartnerIn Mona D an den Synthies und Gesang ergänzt. Ihre Songs wie "39 By Design" und "Cold Souls" sind durch selbstvergessenes Midtempo und abgespacete Fingerpickings getragen, flottere New Wave Schönheiten wie "Too Soon To Tell" und "Kissing The Ground" gehen mit vollem Tempo rein in die Gehörgänge und so schnell nicht mehr raus. Super gute und vor allem super außergewöhnliche Band! Kommen und Nutzen des Vorverkaufs wird sehr empfohlen (Infos zum VVK folgen). Und noch ein Hinweis: Viel wissen wir im Immerhin nicht, aber eines glauben wir ziemlich genau zu wissen: Drab Majesty sind schon sehr bald sehr, sehr groß!

Support kommt von den Dänen DUNE MESSIAH

Freitag 23.02.18 Konzert
Mamüshows presents:
COLD KIDS (Bamberg)
DANGER JERK (WÜ)


COLD KIDS

Punk | Bamberg/Erlangen

Dadaismus! Was?! Ne du, lass mal, so kryptisch ist das dann doch nicht - dennoch etikettiert als Studentendpunk der Arbeiterklasse - na gut! Keine Angst, ihr kommt ohne Adorno, Benjamin und Hegel aus, da die subjektiv empirische Erfahrung ihr übriges tut - genau: sie schließt kausale Ketten. Prost!

Nach Demo-Tape, EP und einer Split mit Krank folgt im März/April 2018 nun die erste LP über Twisted Chords. Immerhin-Premiere für die Boys aus Bamberg und Erlangen. Kommt rum!

"Bei den COLD KIDS aus Bamberg handelt es sich um nicht weniger, als DIE Hoffnung am deutschsprachigen Punkhimmel" - Plastic Bomb
"Garage punk aided and abetted by some killer synthesizer tuneage makes for a highly infectious result here" - Razorcake/Gorsky Press, Inc.

Bandcamp: https://coldkids.bandcamp.com
Facebook: www.facebook.com/coldkidspunk


NEU MIT DABEI, SEIT HEUTE (1Tag vor der Show), da die The Come and go go´s leider krankheitsbedingt absagen mußten:

DANGER JERK


DANGER JERK ist eine 2015 gegründete Melodic Skatepunk Band, bestehend aus drei alten Bekannten der Würzburger Punkszene. Hier wird das Rad zwar nicht neu erfunden, aber das will man auch überhaupt nicht. Wer auf 90er Jahre Melodycore mit englischen Texten, melodischem Leadgesang und schnellem Drumming steht, der ist hier aber absolut richtig aufgehoben. Eine Band, die kein Image braucht und sich selbst auch nicht zu ernst nimmt. Dabei spielen Danger Jerk auf technisch höchstem Niveau und wissen genau was sie wollen: Die Musik spielen, die sie lieben.

www.facebook.com/dangerjerk
https://dangerjerk.bandcamp.com/releases
www.youtube.com/watch?v=yfD2IlrTQsk&app=desktop

Samstag 24.02.18 DJ-Abend
Best Of Greatest Hits Dings

Am Sa. 24.02.18 präsentieren die DJs Whole Lotta Pete, ManniX und Zoltzilla ihre letzten Errungenschaften oder was sie gerade ständig hören. Wilder Cocktail aus Soundtracks, RocknRoll, Punk, Hard Rock, Metal und Southern Fried Sounds jeglicher Couleur und durch sämtliche relevanten Jahrzehnte. Zum gemütlichen Best Of-Abend reichen wir gekühlte Erfrischungen und diverse in der Pfanne verrückt gewordene Hunde. Kommt rum!

Samstag 03.03.18 Konzert
Mamüshows presents:
Nesseria (FRA)
bait (KG)
Boden (Stuttgart)
VEL (WÜ)

Nesseria

Chaos Hardcore aus Orleans/Frankreich bereits zum siebten mal innerhalb von 12 Jahren bei uns im Immerhin

Orleans' NESSERIA have been one of France's most consistent power since their inception in 2003, perfecting their massive, grinding metallic hardcore over two full-lengths and several splits. For their third album the band went back to the same collaborators - "Cette Erosion De Nous-Mêmes" was recorded and mixed by Neb Xort at Drudenhaus Studio (Aluk Todolo, Anorexia Nervosa, etc...), mastered by Nick Zampiello (Converge, Gaza, Cave In...) and illustrated by Alex Eckman-Lawn (Maruta, Krieg, Hacride…) - but marks a departure from their previous body of work.

While their trademark steamrolling style is still there with grindcore and black metal-influenced tracks ("Forteresse", "Dans L'Ombre Et Sans Visage"), tracks such as "Les Ruines" or "À L'Usure" bring something new to the table, as "Cette Erosion De Nous-Mêmes" is the closest representation of the band's wide scope of influences (screamo, folk, shoegaze...). NESSERIA's sound brilliantly evolves by putting an emphasis on their more emotional, atmospheric side.

http://nesseria.fr
https://nesseria.bandcamp.com
www.facebook.com/nesseria.music
Video: www.youtube.com/watch?v=L39fnPmSbEY


bait

"BAIT scheren sich einen Dreck um ungeschriebene Metalgebote und lassen Elemente der verschiedensten Genres zu einem Ganzen verschmelzen. Die anspruchsvoll komponierten und fesselnden Songs gehören wohl zum emotional Kältesten, was die Gruppe bisher veröffentlicht hat. Die stets finstere Musik zeigt verschiedenartige Stimmungen auf, wobei sich so ein gewisses Horror-Feeling wie ein roter Faden durch sämtliche Songs führt. (...) BAIT schaffen den Spagat zwischen variablen Arrangements und traditionellem Black Metal." - Metal Division Magazine

www.facebook.com/baitofficial
www.baitofficial.bandcamp.com
www.instagram.com/bait666


Boden

is a five-piece from Stuttgart, Germany.
Sometimes loud, sometimes quiet.
Influences vary - drone, doom, shoegaze, black metal, pop acts, post-rock ensembles.

https://bodenpunx.bandcamp.com


VEL

"VEL einzuordnen, ist kaum möglich, weil sie sich in kein stilistisches Korsett zwängen, keinen vertrauten Schemata folgen. (...) Keine leichte Kost, die hier serviert wird, aber dafür ein mehrgängiges, anspruchsvolles Menü mit interessanten Details. Die Melange aus den verschiedenen Stilen ist gelungen, Avantgarde und Geradlinigkeit stehen in einem ausgewogenen Verhältnis zueinander. (...) Wer im Rock gerne auf Entdeckungsreise geht, sollte mal reinschnuppern." - Metal Division Magazine

www.facebook.com/velband
https://velband.bandcamp.com/releases
www.instagram.com/velband


www.facebook.com/events/159383274844665

Sonntag 04.03.18 Konzert
FREAKSHOW-IN-CONCERT LATE MATINEE:
BENT KNEE (us)

Bent Knee is a band without frontiers. The Boston-based group seamlessly connects the worlds of rock, pop and the avant-garde into its own self-defining statement.

Die amerikanischen Poprockavantgardisten und BERKLEE-Absolventen haben noch einen sechsten Gig in ihre "FIVE CITIES TOUR" aufgenommen und spielen kurzentschlossen eine ihrer atmosphärischen, genreübergreifenden Shows auf dem Weg von Holland ins Vogtland in der FREAKSHOW-Reihe in Würzburg. Wieder mal, wie noch zwei weitere Male im März, eine familien- und arbeitnehmerfreundliche Late-Matinee-Veranstaltung mit Konzertbeginn um 17:00!!!

Lassen wir mal KING CRIMSON & YES Drummer BILL BRUFORD erzählen: "Bent Knee's musicianship is superb, with vocals to die for, an interesting new turn at every corner, and never a dull moment. Highly recommended."

www.youtube.com/watch?v=WWHymEnu_LE

Don't miss this opportunity to see them live!!!

TICKETS NUR AN DER TAGESKASSE!
TICKETRESERVIERUNG PER E-MAIL AN: freakCha@aol.com


Samstag 10.03.18 DJ-Abend
Freakshow Idiot Dancing Party

BANG YOUR HEAD, DRINK YOUR DRINK, AND MOVE YOUR ASS TO CLASSIC PROGRESSIVE/JAZZY TRACKS FROM THE PAST AND WEIRD SHIT FROM THE PRESENT IN OUR FAVOURITE LITTLE UNDERGROUND CLUB IN WÜRZBURG!!

Sonntag 11.03.18 Konzert
FREAKSHOW-IN-CONCERT LATE MATINEE:
WELCOME INSIDE THE BRAIN
KARAKORUM

WATCH OUT!!!
LATE MATINEE!!!
CONCERT START: 16:00 !!!!

FREAKSHOW GOES RETRO!!!!

Heute präsentieren wir euch mal ein ganz besonderes Konzertereignis: ganz ohne irgendwelche wilden jazz/core Verrenkungen, aber mit viel authentischer Attitüde zu den progressiven Ausprägungen des Seventiesrock haben sich im letzten Jahr zwei deutsche Formationen in Herz und Hirn des FREAKSHOW-Programmchefs gespielt:

Die Dresden-Jena-Leipziger Formation WELCOME INSIDE THE BRAIN war bereits im November zu Gast Im IMMERHIN, wohingegen der Mühldorfer Fünfer KARAKORUM im Juli letzten Jahres auf der MENTAL STAGE des BURG-HERZBERG-FESTIVALS begutachtet werden konnte.

KARAKORUM

Inspiriert sowohl von den symphonisch.klassisch orientierten Größen des Progressiverock (YES, GENTLE GIANT) als auch den etwas schräger agierenden Künstlern dieser Zeit (KING CRIMSON, FRANK ZAPPA) brauen die fünf Jugendfreunde einen ambitionierten Cocktail voll opulenter Keyboardakrobatik, ausgefeilter Satzgesänge und gefühlvoll-heftiger Gitarrenriffs und -soli, als dessen Katalysator das beseelte Zusammenspiel von Bass und Schlagzeug fungiert.


WELCOME INSIDE THE BRAIN

Endlich mal wieder Rockmusik mit Gesang!!! Und was für einem!!! Orientiert an den psychedelischen Klängen der end-60er begleiten die vier virtuosen Jungs an Keyboard, Drums, Standbass und Gitarre ihren charismatischen Frontmann mit dem Timbre eines frühen TOM WAITS durch ihre atmosphärisch orchestrierten und gerne mal ekstatisch ausufernden Songs!!! Abseits der allgegenwärtigen Retrowelle kommen die Jungs gut ohne heftiges Riffing aus, bieten aber ein illustres Spektrum nostalgischer Klänge!!

Freitag 16.03.18 DJ-Abend
A Night Of Steel And Thunder

Der allmonatliche Heavy Abend is back for Round #3! Die Winterstarre scheint überwunden, die ersten Blümchen erblühen, die Vögelchen zwitschern und wir walzen alles platt mit ordentlich Bums aus den Boxen. Bombenstimmung garantiert!

www.facebook.com/events/348257752341277

Samstag 17.03.18 Konzert
Mamüshows presents:
SCRAPS OF TAPE (SWE)
HAVEL (Volkach)

SCRAPS OF TAPE

A quintet that is ever evolving and is always going from strength to strength. There are no taboos or musical barriers that stands in the way of this band, one of the very best Sweden has to offer. It is a madness, the sixth, that washes over us. But do not be afraid, dare to embrace it. Scraps of Tape was formed in 2001. Even back then, one could discern the beauty in the mix that the early releases consisted of, a fascination for noise, agonizing melodies, godlike post-rock fused with heavy hardcore. In a big melting pot. And always with the heart on the sleeve. This has continued and evolved into a well-oiled machine that produces the finest of rock music. With a mind armed with fighting spirit, melodies to kill for, with distortion and feedback that paralyzes and a hypnotizing battery, Fredrik, Jerker, Marcus, Johan and Kenta is set to release their fifth album Sjätte vansinnet. "The name 'Sjätte vansinnet' (Swedish for 'The Sixth Madness') pinpoints much with us. That sixth sense that we all in the band seem to share, something greater than ourselves, which in fact may be some kind of insanity. It is something that drives us forward and gives us so much, while also pushing us closer and closer to the edge of the abyss. The sixth madness is this incredible gift given to us which eventually will probably destroy us, but until then we will enjoy it, and ride the storm until it throws us off. We think anyone who's ever been part of a larger creative project knows what we are talking about. This is our sixth madness.”– Johan G Winther, Scraps of Tape Sjätte vansinnet was recorded during a couple of hot summer days in May 2013, in the Malmö-based Discrete Motion Recordings studio under the supervision of Erik Sunding. The album follows a common thread that the band carefully has created via the Grand Letdown (2009) and Resident Flux (2011), the two latest albums that cemented the band’s strength in writing, frankly, ridiculously awesome rock music. It's indie rock that wants to challenge, energetic music that invites you to a sound just beyond the ordinary and templated. There is an impressive breadth within the unit Scraps of Tape, a creative core that expresses itself in a variety of other musical projects such as Lymland, Blessings, Vädret and Tsukimono. Something that indicates a width and a will that is put together into something bigger, a focused album –Sjätte vansinnet. It would be easy to draw reference points such as Joan of Arc, Logh or Mogwai when you describe Scraps of Tape, and it’s not completely wrong. Rather, it is pretty spot on. One thingthough; Scraps of Tape has always been characterized by an uncompromising integrity and a personal touch that distinguishes the band. And it makes them a winning quintet. Sjätte vansinnet is the result of all of this. Five songs on the A side, five songs on the B side. An indispensable collection of songs everyone should embrace.

www.scrapsoftape.com
https://scrapsoftape.bandcamp.com
www.facebook.com/scrapsoftape


HAVEL

Puristischer Post-Rock mit Progressive-Elementen und Filmmusik-Attitüde.

Drei Freunde haben sich in melancholische Instrumentalmusik verliebt. Keine Effekte, roh und puristisch mit Tracks ohne Bedienungsanleitung, aber voll von Versatzstücken, die sich für jeden zu etwas Neuem zusammenfügen. Ein dynamisches Auf und Ab von rollenden Emo-Punkgewittern bis hin zu schlichten Post-Rock-Melodien. Musik aus einer Kleinstadt. Die will nicht mehr sein als sie ist - zwei warmglühende Verstärker und ein Drumset mit progressiver Attitüde.

www.facebook.com/havelmusic
www.youtube.com/watch?v=L8fGVqgzFFo

Freitag 23.03.18 Konzert
STONEBRIDE (HR)
PULVER (D)

STONEBRIDE

Blues-driven-sludge combined with an unwreckable live entity". Stonebride liefern in der Tat ihre ureigene Philosophie von einem Sound, der von psychedelisch-progressiven Momenten über doomigen Sludge weiter zum Alternative ein weites Feld bedient. Begonnen als rein instrumentaler Dreier, gesellte sich noch rechtzeitig vor dem damaligen Debut "Inner Season" ein charismatischer Sänger zur Band. Bluesige Licks und psychedelische Spacerock-Elemente treiben es sozusagen auf einem brachialen Sludge-Fundament. Nach vier Alben in jüngster Zeit allerdings etwas mehr Richtung 90er im Stile von Bands wie Alice in Chains und Soundgarden. Obendrein mit extrem ausgefeiltem Songwriting! Großartige Band!


PULVER

stehen für den traditionellen Heavy Metal, der späten 70er und früher 80er-Jahre. Die fünf Aschaffenburger prägen dabei ihren eigenen Stil und sorgen mit knalltrockenen Riffs und zweistimmigen Gitarren für mächtig Stimmung unterm Fransenpony.

Samstag 24.03.18 Konzert
BEES MADE HONEY IN THE VEIN TREE
MALM
SONIC FORCE

BEES MADE HONEY IN THE VEIN TREE

is a Psychedelic Stoner Doom band from Stuttgart, Germany. Founded in 2014, the contrast between bright and eerie, beautiful and heavy, quickly became an inseparable part of their sound. While being mostly oriented towards instrumental compositions, they add vocals that act as an additional instrument and add a visual layer through the lyrics. Their debut record Medicine captures the sound perfectly with its contrasting elements and even paints all the shades in between. This 'medicine' may not cure you, but it will take you on a journey and envelop you in its atmosphere.


MALM

dampfwalzenrock from hell

malm geht in das 20. Lebensjahr. 20 Jahre Noise und Energie, Liebe, Wut und Leidenschaft, brachial und zart, hemmungslos und wild, laut und verspielt, aggressiv und zärtlich. Kompromisslos, gnadenlos gegenüber uns und gegenüber Euch Marco am Bass gibt uns ordentlich die Sporen und brettert derart intensiv, als ob zwei Basser, wie zu malms Anfangstagen, uns das Hirn zermalmen. Seit 1998 malträtiert Matthew kernig die Stöcke am Schlagzeug und klingt dabei wie frisch verliebt, aufregend! Überall Schmetterlinge, überall Zecken... Sägend fett und nervenzerfetzend haut dir Holger die kranke Gitarre durch's Gebälk, yes!

In der Stille geboren, vom Lärm erschlagen.

Die deutschen Texte, authentisch, ehrlich, morbide, viel zu wahr, geschrien, gelebt und verfasst von Ali. Aufstände, Tumulte, Krawalle, überall, als Krebsgeschwüre der Gesellschaft. Ein kleines bisschen krank ist dieses Noise-Gewitter schon, aber was ist nicht krank und wer legt fest was sick ist?

Es gibt keine Alternative zu malm, es gibt nur malm - also merke Dir malm. C ya in hell


SONIC FORCE

Eine neue Macht hat sich zwischen den alten Giganten formiert. Sie wird Sterne zum kollabieren bringen und schiebt sich dabei ohne Gnade durch die Raumzeit. Ohne große Umschweife schleudert sie dir den Stoner/Grunge direkt ins Gesicht. Lass dich herausreißen aus dem alltäglichen Trott und stell dich dem Unausweichlichen. Bereite dich darauf vor, von einer neuen Macht des Schalls weggeblasen zu werden. Man nennt sie Sonic Force und auch du wirst sie spüren!

Sonntag 25.03.18 Konzert
FREAKSHOW-IN-CONCERT LATE MATINEE:
OCTAFISH
SCHIZOFRANTIK
EVIL USSES

VERY NICE TRIPLE ATTACK OF GREAT ADVENTUROUS ROCK MUSIC!!!

What started out as a show to promote the new album of our wonderful jazzrocky longtime friends OCTAFISH, began to evolve into a heavy jazzy/metallic double bill featuring our also longtime friends SCHIZOFRANTIK (starring ex-PANZERBALLETT guitar player MARTIN MAYRHOFER), when we suddenly were contacted by young and hip british weirdoes EVIL USSES for one of their virtuos and witty performances.

Of course we could not reject such an offer, so now finally it's a great triple of adventurous rock music awaiting the daring visitor!!!

BE THERE IN TIME, WE HAVE TO START AT 15:00!!!!!

Dienstag 03.04.18 Konzert
SVETLANAS (RU/IT)
CHRISTMAS (D)

SVETLANAS

Die SVETLANAS aus Russland/Italien werden im April mit ihrem neuen Album "This is Moscow not LA" (Subkultura Records/Red Girlfriends Records) auf Tour gehen. Auf dem Album hat Nick Olivieri, Mitglied von "Queens of the Stoneage" und "the Dwarves", mit gespielt und einen Song eingesungen. Die Band haut einen live einfach um und die Shows der Band sind sehr gut besucht!

https://vimeo.com/224821973
www.youtube.com/watch?v=ifGdHXxBOjc
www.svetlanas.su
www.facebook.com/svetlanas77


CHRISTMAS

Vom 29.03. bis 07.04.18 sind CHRISTMAS als Support dabei. Die Band spielt dieses Jahr einige grossartige Festivals wie Rebellion in Blackpool oder Krach am Bach in Bayern. Die Band kann in vier Ländern mit Fanclubs im Publikum rechnen!

Dazu hier ein paar Kostproben:
www.youtube.com/watch?v=NZPIIh_UqAQ
www.youtube.com/watch?v=CYXK--Qswlg
www.christmas66606.bandcamp.com
www.facebook.com/christmas666

Donnerstag 05.04.18 Konzert
DOWNFALL OF GAIA (D)
HEMELBESTORMER (Belgien)
A SECRET REVEALED (D)

DOWNFALL OF GAIA

Im Rahmen ihrer Atrophy Europa Tour kommt Downfall of Gaia ins Immerhin. Da die Jungs mittlerweile auf eher größeren Bühnen unterwegs sind, freut es uns tierisch sie trotzdem in unseren Katakomben zu begrüßen. Es wird dunkel, kalt und ziemlich hoffnungslos. Eine intensive Felswand an Sound, gemeißelt aus Black- und Post-Metal. Nicht verpassen!

www.facebook.com/DownfallofGaia
www.metalblade.com/downfallofgaia
http://downfallofgaia.bandcamp.com


HEMELBESTORMER

Hemelbestormer kommen aus Belgien und haben es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Zuhörer auf transdimensionale Reisen zu schicken. Die vier Jungs spielen einen brachialen Instrumental-Sound, der verdammt elegant Elemente aus Sludge, Doom, Postrock und hier und da sogar bisschen Black Metal vereint. Falls euch also endlich das gewünschte dritte Auge aus der Stirn explodiert...gern geschehen!

http://hemelbestormer.bandcamp.com
www.facebook.com/Hemelbestormer


A SECRET REVEALED

Ordentlich eine eingeschenkt bekommt ihr auch von A Secret Revealed. Die Würzburger Combo zelebriert dunklen Post/Blackmetal und liefert dazu auch noch ordentlich Drive! Besser kann der Abend gar nicht beginnen.

www.asecretrevealed.de
www.facebook.com/asecretrevealed
http://asecretrevealed.bandcamp.com

DOORS: 20.00
START: 20.30


Mittwoch 11.04.18 Konzert
FREAKSHOW-IN-CONCERT:
SHOB (fr)

drums: Morgan Berthet
guitar: Denis Cornardeau
keys: Tony Lavaud
bass: Shob

Doors open: 20:00, Showtime: 20:30

French bass ace SHOB is going to promote his new album KARMA OBSCUR with a little tour leading him and his compatriots through four european countries.

We were lucky to get this funky, yet ambitious quartet on rather short terms for one of their energetic and accomplished shows @IMMERHIN in the FREAKSHOW-IN-CONCERT-series.

Come on down and dance your asses off while watching these amazing instrumentalists!!!

TICKETS AT THE DOOR!!

More infos: www.facebook.com/shobbass

Freitag 13.04.18 DJ-Abend
Pech gehabt

Pech gehabt, Musikwünsche werden hartnäckig ignoriert, das Getränk das du wir dir wünscht ist gerade ausgegangen, dein/e Freund/in hat dir gerade gebeichtet an einer hässlichen Geschlechtskrankheit zu leiden, zudem wurde deine Wohnung gekündigt. Wir freuen uns trotzdem auf dich! Fühl dich wie zuhause und deine Probleme werden am nächsten Tag immer noch da sein. Wie immer tun wir unser möglichstes um dir den Abend zu vermiesen.

Samstag 14.04.18 DJ-Abend
A Night Of Steel And Thunder

Hard & Heavy

Sonntag 15.04.18 Konzert
Mamü-Shows presents:
CANNAHANN Record Release Show
Guests: MANDRAX QUEEN
DRYAD

CANNAHANN

Rock/Stoner/Alternative // Würzburg/Nürnberg

Grunge, Noise, Blues und Stoner sind nur einige der Genres, die CANNAHANN dem Hörer unter dem Deckmantel von fiebrig treibendem Desert-Rock ins Gesicht spucken. Im Frühjahr letzten Jahres stürzte sich der seit Ende 2014 aktive Vierer in die Aufnahmen zur zweiten Full Length 'STAUB UND WASSER', die nun am 13.04.2018 via BARHILL RECORDS mit Vertrieb über CARGO RECORDS auf LP, CD sowie den einschlägigen digitalen Plattformen in den Handel kommt. Ein solches Happening muss natürlich gebührend gefeiert werden, weshalb die Band es sich nicht nehmen lässt im Anschluss an einen 10-tägigen Trip durch Holland, Deutschland und Tschechien gleich noch einen Release-Party-Weekender hinterherzuschieben, dessen Abschluss man wohl nirgends schöner begießen könnte als zusammen mit den Freunden von MANDRAX QUEEN und DRYAD im IMMERHIN zu Würzburg! Zur gewohnt exzessiven Performance wird altbekanntes wie brandneues Material gereicht. Holt man sich!

http://cannahann.com
http://facebook.com/cannahann
http://cannahann.bandcamp.com
http://instagram.com/cannahannband
http://open.spotify.com/artist/3IanDGhnTuyYUWU3tdIiJN
http://youtube.com/channel/UCFGE4sIiK4Eh-dhJvZiDChg


MANDRAX QUEEN

Stoner/Funk/Wave // Bamberg

WHOOHOO! MANDRAX QUEEN sind zurück! Wenn auch vorerst nur für eine kleine Stippvisite. Exklusiv zum CANNAHANN-Release unterbrechen die Bamberger ihre bereits über ein Jahr andauernde und (wohlgemerkt) selbstauferlegte Bühnenabstinenz für ein Wochenende und lassen dabei auch erstmals neues Songmaterial vom Stapel. Und das soll es in sich haben! Insider wissen bereits, dass die Kreativpause nicht spurlos an den Jungs vorübergegangen ist und die Wiedergeburt als Wave-Band bereits in vollem Gange ist. Zwischen den neuen Gassenhauern stutzt man dem Publikum die Krawatte natürlich weiterhin in altbewährter StonerFunk-Manier. Holt man sich!

http://mandraxqueen.com
http://facebook.com/MandraxQueen
http://mandraxqueen.bandcamp.com
http://spotify.com/artist/5FV2HMcCt7yanH44qCaRgq
http://youtube.com/user/mandraxqueen


DRYAD

Rock/Fuzz/Stoner // Würzburg

Kuddel und Breiti pfeifen es bereits von den Dächern: DRYAD stehen auf, wenn du am Boden liegst! Also Vorhang auf für ein kleines bisschen Horrorshow! Unterwegs im Auftrag des Herrn befinden sich die Würzburger schon seit geraumer Zeit auf dem Kreuzzug ins Glück und haben nun mit dem kürzlich veröffentlichen REHEARSAL-TAPE ihr fuzzgetränktes Opium fürs Volk auch endlich auf Band festgehalten um ihren Krach der Republik gemäß dem Pay-What-You-Want-Prinzip via bandcamp zur Verfügung zu stellen. Besonders live heißt es bei den drei Herrschaften dann friss oder stirb wenn ihre 3 Akkorde für ein Halleluja einem kompromisslosen Cocktail gleichen, der Bommerlunder und Jägermeister enger zusammenschweißt als Bonnie & Clyde. Kein Alkohol ist schließlich auch keine Lösung. Also ihr Männer und Frauen dieser Welt: Lasst euch früh blicken. DRYAD machen das nämlich alles aus Liebe und gehen mit euch bis zum bitteren Ende. Ihr seht: Es gibt 1000 gute Gründe an Tagen wie diesen nicht draußen vor der Tür zu stehen. Wir sind bereit! Holt man sich!

http://facebook.com/dryad667
http://dryad667.bandcamp.com
http://youtu.be/b2P3LzPco0g

Freitag 20.04.18 Konzert
MEADOWS (SWE)

Mit dem Start der Netflix Serie "13 Reasons Why" wurde die Stimme von Christoffer Wadensten in Millionen Wohnzimmer auf der ganzen Welt gebracht. Die Aufrufe seiner Songs im Netz eskalierten entsprechend. Aus 2000 Facebook-Followern wurden über Nacht 42.000.

In Würzburg beginnt die Geschichte mit den Wohnzimmern bereits im Jahr 2015. Damals suchte Christoffer für seine Tour noch Wohnzimmer in welchen er kurzfristig auftreten kann. Spontan fand sich durch eine feucht-fröhliche Thekenkonversation zwischen Immerhin-Leuten, die schon länger mit Christoffer befreundet waren und "René-Leuten" ein Wohnzimmer namens "Café zum schönen René" für einen donnerstäglichen Spontan-Auftritt in selbigen. Gefolgt von einem Auftritt am nächsten Tag auf der kurzfristig zusammengeschusterten Paletten-Bühne des Immerhin auf dem Würzburger Umsonst & Draussen. Seitdem hat er sich mit Auftritten im Dornheim unter seinem Künstlernamen "Meadows" tief in unsere Herzen gespielt. Nun beehrt er uns mit seinen einzigartigen Songs zum ersten mal in den geschlossenen Räumen des Immerhin.

Samstag 21.04.18 DJ-Abend
Freakshow Idiot Dancing Party

BANG YOUR HEAD, DRINK YOUR DRINK, AND MOVE YOUR ASS TO CLASSIC PROGRESSIVE/JAZZY TRACKS FROM THE PAST AND WEIRD SHIT FROM THE PRESENT IN OUR FAVOURITE LITTLE UNDERGROUND CLUB IN WÜRZBURG!!

Freitag 27.04.18 Konzert
KAVRILA (D)

Doom/Sludge/Punk

German four piece founded in the beginning of 2016. Natural and visceral darkness meets dangerous landscapes of human and musical abysses. A collage of the heavy and the dark places of sonic language.

Sonntag 29.04.18 Konzert
GALERIE 03 e.V. präsentiert:
FREAKSHOW-IN-CONCERT LATE MATINEE:
YOLK (fr)

NACHMITTAGSVORSTELLUNG / LATE MATINEE (16:30 / 17:00)

Wie viele andere französische Musiker sind auch die Mitglieder der schon in jungen Jahren sehr experimentell agierenden YOLK (nicht zu verwechseln mit den schweizer oder sonstwoher kommenden anderen Bands gleichen Namens) beeinflußt von der vielfältigen französischen Szene der 70er, allen voran GONG und MAGMA.

Ihr Interesse an merkwürdigen Klängen und Tonfolgen führte sie quasi zwangsläufig zu den Helden der end-70er ROCK-IN-OPPOSITION-Szene, denen sie sich kompositorisch nach wie vor verbunden fühlen, ebenso wie der Weird-Metal-Szene um MR. BUNGLE und SLEEPYTIME GORILLA MUSEUM.

Gitarrist und Gründer VALENTIN CARETTE verbindet eine lange Freundschaft mit RON ANDERSON, mit dem er auch bereits einige Konzerte seines Soloprojektes IDITO SAINT CRAZY gespielt hat, und er war der dritte musiker von PAK bei den gigs in frankreich, als RON ANDERSON mit KEITH ABRAMS unterwegs war (u.a. auch in der FREAKSHOW-reihe in WÜRZBURG)

Herausfordernder, avantgardistisch rockender Fünfer, ein weiteres Juwel der schier unerschöpflichen französischen Szene!!!

Fabrice Brzoskiewicz : batterie
Antonin Carette : basse
Valentin Carette : guitare et effets
Delphine Delegorgue : chant et effets
Adrien Michel : saxophone et clavier

Mittwoch 02.05.18 Konzert
Melodicpunk Festival:
NOT ON TOUR
GET DEAD
NO TRIGGER

Melodic Punk, Israel/USA

Hell Yeah! Melodic Punk Madness im schönen Immerhin Würzburg! NOT ON TOUR, GET DEAD und NO TRIGGER! Dreimal feinster Punkrock aus Israel und den Staaten. Fast, loud and dirty. Also Skateboards satteln und ins Immerhin rollen! Das wird ein Fest!

Not On Tour started off in the summer of 2008, when all the good bands in town went on tour for the season, breaking apart side-projects, leaving practice rooms empty and the four old friends with nothing to do.

The group took on the job with a good team spirit and started a summer project for the bored punkers in town. 15 songs were sketched up in just over a couple of months, with the plan to break up when summer's over and all the 'real' bands had returned.

Nine years and four albums later, Not On Tour have toured around the world, with highlights such as supporting A Wilhelm Scream and Strung Out in Japan and sharing stages all across Europe with bands such as Descendents, Pennywise, Face to Face, Good Riddance, Chixdiggit, Teenage Bottlerocket, Masked Intruder, Useless ID and Off With Their Heads. Their festival resumee is growing rapidly, with shows at major punk rock Festivals such as Groezrock (BE), XTreme Fest (FR), Brakrock (BE) and Punk Rock Holiday (SI).

With a razor-sharp, fast melodic punk rock energy, the band keeps the crowds dancing wherever they go. The in-your-face mentality in their songs hits hard while the tracks are rarely passing the 90 seconds mark. Not On Tour delivers a positive, raw punk rock sound with catchy tunes and melodic female vocals with a clear hardcore punk influence pushing the melodies ahead. Those songs can be heard on three Full Length albums and one EP.

No Trigger have been around since the year 2000, pumping out melodic punk/hardcore songs slowly but surely every 4 or 5 years. Five long years have now passed since their last LP 'Tycoon' came out in 2012, so the boys just recorded a brand new 4-song 12" titled 'Adult Braces', and it is unquestionably their greatest material to date. The album is everything fans have been waiting for: catchy as hell, flawlessly executed, and filled with hits. This album consists of 4 singles. 4 goddamn hits. 4 fucking earth-shattering smash hits. 4 number one mega-hit singles, all tied for number one. The next song on the charts would be number five. It would be these 4 songs tied as number one, then song number five. Then song number six.

Recorded with Jay Maas in Haverhill, MA and mixed/mastered with Jason Livermore at The Blasting Room in Fort Collins, CO, this album is as professionally produced as punk records come, so play it as loud as you goddamn want. Bird Attack Records will be releasing the album on special one-sided, screen-printed 12” vinyl worldwide. It will be released digitally (iTunes/Spotify) on Friday July 28th 2017, and released physically on Friday August 11th 2017.

Freitag 04.05.18 Konzert
Psychedelic Network presents:
RED SUN (Italien)

Das italienische Instrumental Trio kehrt nach Würzburg zurück.

Nach dem sie letztes Jahr das zehnte Psychedelic Network am Freitag eröffnet haben, kommen sie ins kuschelige Immerhin, um einen intimen Clubgig zu geben.

Hier ein kleiner Konzerteinblick auf Youtube: https://youtu.be/EtjUxMA4SGg

Für Freunde von MONKEY 3 & MY SLEEPING KARMA!!!

Sonntag 06.05.18 Konzert
GALERIE 03 e.V. präsentiert
FREAKSHOW-IN-CONCERT LATE MATINEE
CATERINA PALAZZI'S SUDOKU KILER (it)

16:30 / 17:00

WE ARE PROUD TO ANNOUNCE ANOTHER WONDERFUL LATE MATINEE ON VERY SHORT TERMS!!!!

GREAT AWARD-WINNING ITALIAN JAZZCORE QUARTET "SUDOKU KILLER", LED BY DOUBLE-BASS PLAYER CATERINA PALAZZI HITS THE ROAD TO SUPPORT THEIR NEW ALBUM "ASPERGER" THAT IS MADE UP OF HAUNTINGLY DARK URBAN SOUNDSCAPES INTERRUPTED BY SUDDEN FEROCIOUS OUTBURSTS OF METALLIC DENSITY. GREAT STUFF INTENSELY PERFORMED!!!

CATERINA PALAZZI - double bass
GIACOMO ANCILOTTO - electric guitar
SERGIO POMANTE - saxophone
MAURIZIO CHIAVARO - drums

Mittwoch 09.05.18 Konzert
XENO & OAKLANDER
AGE ETERNAL

Wer neben dem San Francisco Moma, der Art Basel oder der Kunsthalle Zürich auch das Immerhin in seinen Tourkalender aufnehmen kann, der hat ohne Zweifel etwas richtig gemacht. Das US-amerikanische Duo Xeno & Oaklander stößt mit seinem Sound, der von einer Leidenschaft für alte Synthesizer kündet, allerdings nicht nur im kunstsinnigen Umfeld auf offene Ohren. Xeno & Oaklander sind Sean McBride aus Maryland und Liz Wendelbo aus New York, mit Wurzeln in Frankreich und Norwegen. In ihrem Studio im New Yorker Stadtteil Brooklyn beginnen die beiden, nach der großen Retrowelle, angestoßen von Miss Kittin & The Hacker 2004 damit, eigene Tracks und zunächst auch Soundtracks zu produzieren. Ihr erstes Album "Vigils" erscheint 2006 auf dem kleinen Label Xanten, bevor sie zum New Yorker Label Wierd Records wechseln. Dort veröffentlichen sie drei Jahre später ihren zweiten Longplayer "Sentinelle". Daneben erscheinen kaum Xeno & Oaklander-Tracks. Das Album bleibt für das Duo das bevorzugte Format für ihre Musik. Zwischen ihren Veröffentlichungen touren sie durch die USA, Europa und Russland.Gleichzeitig zum Release ihres dritten Albums "Set & Lights" 2011 nehmen Xeno & Outlander ihren ersten Remixauftrag an. Der kommt New Wave-Altstar und Ex--Sänger John Foxx. Herrlich schräge Melodien gespielt auf einer Vielzahl von alten Synthesizern, verbunden mit einer selbstbewussten DIY-Attitude machen den besonderen Charme der Band aus.

Donnerstag 10.05.18 Konzert
AGE OF WOE (SWE)
BLACK MAGIC SIX (FIN)

AGE OF WOE

Sweden based death/sludge/doom


BLACK MAGIC SIX

Das finnische Rock'n'Roll Duo BLACK MAGIC SIX kommt zurück, im Gepäck das neue Album "Choose death".

High energy down and dirty Rock'n'Roll. Wer da still stehen kann, ist garantiert TOT!!!!! LONG LIVE BLACK MAGIC SIX!!!!

Hier ein kleiner Youtube Tipp "I hate people"
https://youtu.be/vfrpwaQpuxs

Freitag 11.05.18 Konzert
THE GOLDEN GRASS (USA)
HEAT (D)

THE GOLDEN GRASS

The Golden Grass are THEE definitive heavy boogie rock group of today! They're a monstrous rock n roll power trio with three lead singers and a dazzling classic touch. The group effortlessly draws their influence from the greatest musical ideas from when Rock Ruled The World, it's as if they truly ARE from that Golden era. But their gift to us is in The Now, and it is an epic, soulful & hard-hitting maelstrom of feel-good, anthemic & tough swinging sounds.


HEAT

Let the classic rock outfit HEAT take you back to the era of handmade and honest rock music topping the Billboard charts, the era when timeless classic albums were being released almost on an hourly basis. It ain't easy to compete with, but someone's gotta keep the flame of Rock 'n' Roll burning! Writing songs in the vein of their musical heroes, no matter if the clock says 1969 or 1979; HEAT pay tribute to the time between the end of the 60s, which hailed the birth of countless rock acts, to the late 70s, which saw extreme music, as well as mainstream pop, slowly push out most of the big and small rock acts we have grown to love.

Freitag 18.05.18
Geschlossen



Samstag 19.05.18 DJ-Abend
A Night Of Steel And Thunder

Hard & Heavy

Sonntag 20.05.18 Konzert
FREAKSHOW-IN-CONCERT LATE MATINEE:
PHLOX (est)

17:00

Renowned estonian jazzrockers enter the Eastern Sea to head off on another crusade for their awe-inspiring and tremendously heavy mix of modern-day jazzrock and ZEUHL- as well as CANTERBURY-influenced instrumental progressiverock!!! Don't miss these guys!!

www.youtube.com/watch?v=xY0ooCOGodc
www.youtube.com/watch?v=2Jb-CATuYpc

Mittwoch 24.05.18 Konzert
Mamü-Shows presents:
TIED TO A BEAR (USA)

is a four-piece melodic punk rock band from Boston, MA. Formed in late 2011, the band features members of Choke Up, Landmines, Wolves and the Radio, as well as singer/songwriter Jeff Rowe. The band has become a staple of the Boston underground music scene due in no small part to their strong song writing and energetic live performances. After the release of their first full length album "Safe, Boring and Safe" Tied to a Bear has supported exceptional touring acts such as Off With Their Heads, Teenage Bottlerocket, Joe McMahon, Get Dead, Pears, 2 Cow Garage, Direct Hit, and many more. Tied to a Bear plays a style of melodic punk reminiscent of bands like Dillinger 4, Pinhead Gunpowder, and American Steele, but the band has a sound of their own.

All four members double as songwriters, while three additionally alternate the role of lead vocalist. The resulting songs are complex, but not complicated. Tied to a Bear's tunes are layered with powerful vocal melodies and backup harmonies over driving guitars; a supporting rock-solid rhythm section pushes more than its fair share of low end power, always staying in the pocket. Even more powerful are the band’s street-bred lyrics, recounting loss and struggle in an inhospitable environment and speaking to the socioeconomic inequality of the region.

Tied to a Bear unleashes their furious follow up record "True Places" on Gunner Records and Gunner Records USA spring 2018. They embark on their first European tour May 2018.

Samstag 26.05.18 DJ-Abend
FREAKSHOW IDIOT DANCING PARTY

BANG YOUR HEAD, DRINK YOUR DRINK, AND MOVE YOUR ASS TO CLASSIC PROGRESSIVE/JAZZY TRACKS FROM THE PAST AND WEIRD SHIT FROM THE PRESENT IN OUR FAVOURITE LITTLE UNDERGROUND CLUB IN WÜRZBURG!!

Donnerstag 31.05.18 Konzert
TOKE (US)
YEAR OF THE COBRA (US)

TOKE

was born in the swamps of North Carolina in early 2014. A blend of doom, blues and riffs that will get anyone high and keep their head banging. Since day one, Toke have been touring, putting out albums and getting the country stoned on their strain of music. With the release of the most currently album 'Orange' the buzz is high and so is Toke. Unable to stay still for very long, much of the country has head banged with TOKE playing 150+ shows and festivals including Doomed and Stoned Fest, Psycho Las Vegas and Denver Electric Funeral Fest! Next up is 3 weeks in Europe and their ready to head bang and get the world high on their strain of doom!

www.facebook.com/TokeDoom
https://tokenc.bandcamp.com


YEAR OF THE COBRA

Since their inception in early 2015, Seattle-based doom duo, YEAR OF THE COBRA, has garnered a lot of attention. After being discovered by famed Pacific Northwest blog site Doomed and Stoned, they started to amass a solid following. The early rough mixes they released eventually became their debut EP, "The Black Sun" (2015). Soon after, they signed with heavy weights, STB Records, who would eventually release their Billy Anderson-produced debut full length LP "...In the Shadows Below", worldwide in October of 2016. The band quickly followed that up in 2017 with the release of their latest EP "Burn Your Dead", on Magnetic Eye Records.

www.yearofthecobra.com
www.facebook.com/yearofthecobraband

Freitag 01.06.18 Konzert
Psychedelic Network presents:
ÖRESUND SPACE COLLECTIVE (Denmark/Sweden)
BLACK MOON CIRCLE (Norway)

ØSC

is a well known totally improvised space rock band from Denmark/Sweden that has now released 25 records. The 26th will be released in May 2018 and a 10 day tour of Europe is planned at the end of May and June to support the new record and expand the audience.

http://oresundspacecollective.com
http://oresundspacecollective.bandcamp.com


BLACK MOON CIRCLE

are a psychedelic space-jam band from Trondheim, Norway. The band has released 3 studio albums and three Jam albums, the latest, which features Snah (guitarist from Motorpsycho) as a the special guest.The 4 studio album will be released on Crispin' Glover (distributed by Stickman in Germany) in April-May 2018. These will be the first concerts outside of Denmark and Norway for the band.

http://blackmooncircle.bandcamp.com

Samstag 02.06.18 DJ-Abend
FREAKSHOW IDIOT DANCING PARTY

BANG YOUR HEAD, DRINK YOUR DRINK, AND MOVE YOUR ASS TO CLASSIC PROGRESSIVE/JAZZY TRACKS FROM THE PAST AND WEIRD SHIT FROM THE PRESENT IN OUR FAVOURITE LITTLE UNDERGROUND CLUB IN WÜRZBURG!!

Sonntag 03.06.18 Konzert
GALERIE 03 e.V. präsentiert:
FREAKSHOW-IN-CONCERT LATE MATINEE
MALSTROM (d)
WALTER SEXTANT (fr)

Hochgepriesenes und mit diversen Ehrungen versehenes deutsches Heavy-Jazz-Metal-Trio trifft auf ebenso oft prämierten, melodieverliebten und vertrackt arrangierenden Jazz-Rock-Sechser aus Toulouse, der aus seiner Vorliebe für FRANK ZAPPA kein Hehl macht und sich mit Musikern von ALFIE RYNER und BDC LABELLE auf den weiten Weg zur FREAKSHOW gemacht hat.

ACHTUNG: KONZERTBEGINN: 16:00!!!!!

www.youtube.com/watch?v=JBgvUqqcGis
www.youtube.com/watch?v=hFBnYuwDWMA

Donnerstag 07.06.18 Konzert
Mamü-Shows presents:
MOUNTAIN DUST (CAN)
THE ECHOTURN (D)

MOUNTAIN DUST

"We were pleasantly surprised with the response we got with our first record so we were very eager to get back into the studio and get to work on the next one. We wanted to refine our sound and we are happy with the result. We hope our fans will be able to connect to the new record, Seven Storms, the same way they connected with our first, Nine Years." – Hal Jaques, Bass

https://mountaindust.bandcamp.com
www.facebook.com/MountainDust


THE ECHOTURN

2017 gegründet in Aschaffenburg, lassen sich grob dem Garage-Rock zuordnen. Die Musik des Trios, besteht Bass & Gesang, Gitarre und Schlagzeug, erinnert an den Rock n' Roll der sechziger Jahre. Bluesgetränkte Riffs und tighte Beats runden den rohen Sound der drei vollständig ab.

www.facebook.com/the.echoturnband

Samstag 16.06.18 DJ-Abend
A Night Of Steel And Thunder

Hard & Heavy

Freitag 22.06.18
Geschlossen wegen Umsonst und Draußen



Samstag 23.06.18
Geschlossen wegen Umsonst und Draußen



Freitag 29.06.18 Konzert
THIS TOO WILL PASS (D)
THORNSCVLT (D)

THIS TOO WILL PASS

kommen aus Hamburg und servieren euch feinsten Screamo / Post-HC der Marke "WOW!". Freunde von Bands wie Poison The Well, Thrice, Glassjaw oder Transistor Transistor werden hier eine ordentliche Massage der Glücks-Synapsen erleben! Ein Genre das sich ja leider eher rar gemacht mittlerweile. Deswegen ist es umso geiler, dass wir die Jungs in unserem geliebten Bunker begrüssen können! TTWP sind ausserdem auf Life is funny thing records, die ja ohnehin nur geilen Kram raushauen!

https://lifeisafunnything.bandcamp.com
www.facebook.com/ttwp5


THORNSCVLT

Also besonderes Leckerli obendrauf haben wir für euch THORNSCVLT als Special Guest im Angebot. Die dreier Combo kommt aus Hof in Bayern ganz oben und werden euch einen intensiven und brennbaren Cocktail aus Doom, Blackmetal und Postmetal and den Kopf werfen.

http://thornscvlt.bandcamp.com
www.facebook.com/pg/Thornscvltband

DOORS: 2100
START: 2130


Samstag 30.06.18 DJ-Abend
Reggae vs Doom

„GET TO THE CHOPPA!!!“ oder was Arnold eigentlich sagen wollte: Get to ze Bunker!

Das Immerhin lädt zum zweiten Part einer musikalischen Schlacht, die ihresgleichen sucht.

Reggae vs. Doom. Wem das zu viel ist, soll Pokémon-go oder Halma spielen gehen.

Nur bei uns gibt es den perfekten Soundtrack zum Sommer/Weltuntergang...

Montag 02.07.18 Konzert
Psychedelic Network präsentiert:
CONNY OCHS (D)
HAZEL ATLAS (USA)

CONNY OCHS

Der Troubadour Extraordinnaire Conny Ochs kommt endlich wieder nach Würzburg. Er setzt die Tradition großer amerikanischer Songwriter fort. Melancholische, ehrliche Songs, die berühren, einfach unter die Haut gehen! Conny's Lebensstil ordnet sich dieser Attitüde unter. Seit Anfang des Jahres ist er konstant auf Tour und spielt jede Bar, jeden Club, jede Spelunke, wenn es sein muss, für eine trockene Scheibe Brot. Die Straße ist seine Inspiration - Ochs schreibt wilde Liebeslieder, dunkel und roh, nackt und nah - O's Stimme und der Sound seiner Telecaster-Gitarre Jeanne auf den Footstomp-Beat, nach draußen drängend aber immer auch zerbrechlich.

http://youtu.be/dqwcLZk9xjU
http://youtu.be/iwiUzTiS9Eg
http://youtu.be/pNG0LQsg4dU
www.connyochs.com


HAZEL ATLAS (= Kevin Robert Thomson)

Verzaubernde, melancholische Songs mit einer eigenwilligen Stimme vorgetragen, die perfekte Ergänzung zu Conny Ochs.

https://kevinrobertthomson.bandcamp.com

Freitag 06.07.18 DJ-Abend
KNEIPENABEND



Samstag 07.07.18 DJ-Abend
A Night of ABBA & Co.

Nachdem letztes Jahr der Abend erfolgreicher war als vermutet startet jetzt die zweite Runde ziemlich genau ein Jahr später.

Auf dem Programm: Eine akustische Werkschau der vier Schweden deren Schaffen die Popmusik auf ein neues Niveau sowie Alt & Jung hinter sich vereinte.

Hinzukommen werden auch weitere Perlen der Disco-Ära.

Stilsicher mit Sonnenbrille & Glitzerhemd angerückt and dance in the Summer Night City!

Freitag 13.07.18 Konzert
MOTHER ENGINE (D)

Die drei Buben aus Plauen machen fetten Instrumental Stoner Rock, bombastisch abwechslungsreich, hinreißend und mitreißend. Phänomenale Klänge hin zu einer Reise - nach Belieben ins Paradies...

www.youtube.com/watch?v=p68QIk2Ir3I

Samstag 14.07.18 DJ-Abend
Kneipenabend

mit Zoltan

Dienstag 17.07.18 Konzert
DAYGLO ABORTIONS
GOLERS



Samstag 21.07.18 DJ-Abend
Punkrockbiergarten

Alle Jahre wieder zum Saisonabschluss! Der legendäre Punkrock-Biergarten. Die Mass ist voll! Wir müssen raus! 24 Grad, Punkrock und Fassbier! Ihr steht auf üppig konfektionierte Kaltgetränke, dreckigen Gitarrensound und Biertischromantik. Well then. never mind the Kiliani, auf in den Punkrock-Biergarten! Feinstes Fassbier von Frankens bestem Brauer und handselektierter Sound von Plattendreher Sancho El Marinatcho! Oans, zwoa, Punk, Alter!

Mittwoch 25.07.18 Konzert
DEATH ALLEY (NL)

Fresh from the filthy sewers and dark basements of Amsterdam, Dutch destroyers Death Alley deliver heavy punked-out proto-metal in spades. The band, revolving around former The Devil’s Blood guitarist Oeds Beydals, mainline an unorthodox cross contamination of The MC5, Captain Beyond, Blue Öyster Cult, Motörhead and Black Sabbath, defining good ol’ rock ‘n’ roll played with metal finesse and a pitch black psychedelic soul cherry on top.

www.facebook.com/deathalleyband

Freitag 27.07.18
Geschlossen wegen Sommerpause



Samstag 28.07.18
Geschlossen wegen Sommerpause



Montag 30.07.18 Konzert
GRUESOME (US)
BETRAYAL (D)

Euer geliebtes Immerhin hat mal so richtig tief in die Trickkiste gegriffen und kann euch 'nen echten Kracher der Marke "HOLY SHIT!" servieren - wir können es selbst noch nicht glauben! Haltet euch ran, die Karten sind heißer als Frittenfett - eines der absoluten Highlights in diesem Jahr!


GRUESOME

Ihr steht auf DEATH? Besonders auf die frühen Werke? Dann heißt es angeschnallt. Gruesome halten die Fahne des viel zu früh von uns gegangen Chuck Schuldiner ganz weit oben und knallen euch dreckigsten Florida Death Metal der ganz alten Schule um die Ohren. Das ganze wurde von Musikern ins Leben gerufen, die auch Teil der ersten Death For All Mini Tour 2014 waren. Das jetzige Line-Up hat aktuelle und frühere Bandmitglieder von Exhumed, Malevolent Creation, Possessed und Derketa am Start. Die neue Scheibe Twisted Prayers ist gerade erst auf Relapse Records erschienen und klingt als ob der gute Chuck persönlich in die Seele von Gruesome gefahren wäre, um einen amtlichen Nachfolger zu Spiritual Healing abzuliefern. Wir fühlen uns sehr geehrt Gruesome auf der Immerhin-Bühne zu begrüßen, denn eigentlich ist die Band auf weitaus größeren Brettern zu Hause. Lasst euch das nicht entgehen!

label.relapse.com/artist/gruesome
gruesomedeathmetal.bandcamp.com
www.facebook.com/gruesomedeathmetal


BETRAYAL

Einläuten wir das ganze Betrayal aus Aschaffenburg, die in diesem Jahr auch das With Full Force Festival ziemlich gerockt haben. In Sachen Sound gibt es hier 'nen geilen Cocktail aus Misery Index, At the Gates und durchaus auch ein bisschen Death! Schön druckvoll und ins Gesicht. Genauso wie ihr das mögt!

www.facebook.com/pg/BetrayalGER


Denkt daran! Unsere offizielle Kapazität sind 100 Gäste im Konzertsaal. Der frühe Wurm trinkt das Bier und kauft sich ne Karte im Vorverkauf. Diese sind ab 27.06. in Würzburgs bestem Plattenladen H2O zu erstehen.

Falls jemand von euch von weiter weg anreisen möchte, aber trotzdem gerne eine Karte im Vorfeld hätte --> Einfach eine persönliche Nachricht an mich www.facebook.com/events/220977035384220 und wir finden da eine Lösung.

DOORS 20.00
START 20.30
END 00.00
VVK 12 / AK 15

Freitag 03.08.18
Geschlossen wegen Sommerpause



Samstag 04.08.18 Konzert
THE MACHINE (NL)
GORILLA DEATHTRAP (WÜ)

THE MACHINE

Based in the Rotterdam area, Dutch power trio The Machine formed in late 2007, inspired by 90's/00's stoner rock and with a preference for lengthy instrumentals. Since then, they delivered five and a half full-lengths, toured Europe several times and destroyed numerous ear drums. Through the years, The Machine gradually started moving away from the psychjams of the early days towards a more grungy and aggressive approach. Their latest effort, 2015's "Offblast!", is a perfect example of this still ongoing transition. Being averse to both trends and pretense, one can only guess where The Machine will be heading next. Try to catch them live somewhere along the way.


GORILLA DEATHTRAP

und jetzt in Deutsch:
Gorilla Deathrap aus Big-Great-WÜ, inspiriert u. a. von oben genannter Band, heizen euch ordentlich ein damit ihr schön gelenkig seid wenns mit dem Hauptakt losgeht. Bei Zu-Spät-Kommen... Die Risiken und Nebenwirkungen blablablaaa, ihr kennt das ja!
@Gorilla Deathtrap: bitte ergänzt The Machine zu euren Einflüssen auf eurer Facebookseite ;-)

Freitag 10.08.18
Geschlossen wegen Sommerpause



Samstag 11.08.18
Geschlossen wegen Sommerpause



Freitag 17.08.18 Konzert
DEFIANCE (USA)

Crustpunk-Legends from Portland

Meine Damen und Herren, sie kommen, die Anarchopunklegenden aus Portland, die Nietenkaiser aus dem Bilderbuch, die wohl beste Streetpunkcombo der 90er, fuckin Defiance zerfetzen das Immerhin. There ain't no futur and there ain't no hope. Unofficial Skate-n-Rock Warmup-Party. Samstag dann 10. Skate 'n' Rock ConFest mit Knochenfabrik in Nordheim am Main. Knallerwochendende. Könnt ihr euren Enkeln noch von erzählen.

www.youtube.com/watch?v=y5nO9aN8204

Defiance formed in 1993 from the ashes of three of Portland’s seminal Anarcho-punk bands, Deprived, Resist, and Unamused. The original line up was Mike (guitar), Gibby (vocals), Kelly (bass), Tony (vocals), and Niff (drums). The band quickly made a name for themselves with their uncompromising no-frills punk rock, straight forward political lyrics, and imagery that could have been lifted from UK ‘82. It wasn’t long, either, before the band’s chaotic nature, penchant for alcohol and other indulgences, and a bad habit of attracting unwanted attention from the law gained them a reputation as, well, a little unpredictable... Defiance has weathered the changes and the chaos of the past years, having released four full-length Lps, numerous singles and Eps, and multiple tours of the USA, Europe, Mexico, Japan and Canada.

Defiance are back with a vengeance, once again hitting the road with the original lineup of Mike, Gibby, Kelly and Niff - the same lineup that recorded the classic "No Future No Hope" LP.

Freitag 24.08.18 Konzert
THE MOVEMENT (DK)

They're coming back! Und diesmal am Samstag! Die göttlichen The Movement aus Dänemark. Die den Laden mit ihrem treibenden Sound zum Toben bringen. Punk-fueled Mod-Rock!

Also dancing shoes an und ab in den Keller...

The Movement is a power-trio from Copenhagen/DK. They play mod-rock! Their sound is influenced by The Jam, The Who and The Clash. The Movement is a well dressed band who always wears suits, they know the old mod-slogan: "Clean Living Under Difficult Circumstances"

Freitag 31.08.18
Geschlossen wegen Sommerpause



Samstag 01.09.18
Geschlossen wegen Sommerpause



Mittwoch 05.09.18 Konzert
POWDER FOR PIGEONS (D/AUS)

Fast schon traditionell startet wir Anfang September mit dem Duo 'Powder for Pigeons' die uns im Bunker wieder kräftig einheizen werden.

Freitag 07.09.18 Konzert
MamüShows presents
ASTPAI (A)
CAPTAIN CRACK (WÜ)
underparts (Köln)

ASTPAI

aus der Wiener Neustadt in Österreich

Vier lange Jahre sind seit der Veröffentlichung von "Burden Calls", dem fünften Studioalbum vergangen. Zuerst war uns nicht klar, ob den bisherigen Releases überhaupt etwas folgen wird, da die dicht bespielten Jahre 2013-2017 eine notwendige Auszeit gefordert haben. Wären da nicht noch ein Haufen an unfertigen Ideen, Texten und schließlich der Drang gewesen, das Ganze doch noch mal rumzureißen und dem Vorangegangenem eins drauf zu setzen.

"True Capacity" wurde wie gewohnt mit Tom Zwanzger im S.T.R.E.S.S. Studio Graz produziert, diesmal aber von niemand Geringerem als J Robbins (Magpiecage Studio Baltimore, USA) gemischt und erscheint am 22. Juni via Shield Recordings (Europa) und Jump Start Records (USA/Kanada) mit Vertrieb durch Rough Trade und Hostile City.

https://astpai.bandcamp.com


CAPTAIN CRACK

Vor nicht einmal 2 Jahren gegründet, stehen Captain Crack aktuell kurz vor dem Release von Platte Nr.1. Punkrock aus'm Herz für's Herz.

www.facebook.com/CaptainCrackPunkrock


underparts

2009 Maarten and Franky from pop punk trio THE DIMENSIONS plus Chris and Björn from hardcore-punk outfit DENY EVERYTHING teamed up to form what became the band UNDERPARTS. Their first 7" "drown in this" came out in 2011 on Yo-Yo Records. The first album "steady gaze" followed in february 2013 on Yo-Yo Records as well and proved that the band was ready to explore new musical terrain. They played shows in Germany, Netherlands, Belgium and France, toured the UK and then took some time to write their sophomore album "wild swimming", which is more diverse than anything they've done before. More noise, more catchy tunes and more reverb in general – evolving further from their earlier songs, but not forgetting their roots in punk music either.

http://underparts.bandcamp.com
http://underparts.tumblr.com
http://instagram.com/underparts

Samstag 08.09.18 DJ-Abend
A Night of Steel and Thunder

Hard & Heavy

Donnerstag 13.09.18 Konzert
Psychedelic Network presents:
THE SPACELORDS (D)
AUTOMATISM (DK)

THE SPACELORDS

(Space Rock, Reutlingen)

Das Instrumentaltrio hat sich space-rockigen Klangwelten verschrieben. Mit einem treibendem Groove aus Schlagzeug und Bass ausgestattet und dem filigran-exquisiten Gitarrenspiel entführen THE SPACELORDS in kosmische Weiten. Für Spacekadetten und Rocketboys!!!! Prepare your space ship to sail through the dynamic drifts of THE SPACELORDS sound. An intense psychedelic journey and magic expedition through new cosmic dimensions!

THE SPACELORDS are:
Hazi - guitar, sitar, effects
Akee - bass, effects
Marcus - drums, soundscapes, voice


AUTOMATISM

is a Stockholm-based improvised rock band. We search for moments when music plays itself without effort and try to capture them on record.

Spielerischer, instrumentaler, improvisierter PsychedelicSpaceRock aus Schweden. Intensive, bildhafte Musik zum Träumen und Schweben.

AUTOMATISM are:
Hans Hjelm - guitar
Gustav Nygren - guitar
Mikael Tuominen - bass
Jonas Yrlid - drums

https://automatismband.bandcamp.com

Freiteg 14.09.18 / Samstag 15.09.18
Immerhin Würzburg // Stadtfest 2018

Das Immerhin ist auf dem Stadtfest Würzburg 2018 mit dabei! Infostand, großartig kleine Palettenbühne, goldiges Merchandise und und und! Ihr findet uns an der alten Mozartschule im Hof zur Strasse, direkt bei der Residenz! Wer das Immerhin kennt, weiß was einen erwartet. Für alle anderen ist das die Gelegenheit, euch über den besten Live-Clubs Würzburgs zu informieren. Infos zu unserem Liveprogramm auf der Palettenbühne: Siehe unten und wird noch ausgebaut!

#DontKillTheImmerhin! Der kleine aber sensationell gute Live-Club IMMERHIN wird vielleicht ersatzlos verschwinden! All die Kulturmedaillen in unserem Team, die Toten Hosen und allein seit 2011 schon über 1100 (!) Bandauftritte Non-Profit nach WÜ zu bringen, der beste Liveclub 2017 zu werden, all die 33 Jahre ehrenamtliche Arbeit vorbei? Werden die Posthallen wirklich abgerissen, in deren Keller wir den hübschesten Bunker weit und breit pflegen? Wenn ja, wann und was machen wir dann?

Zu allererst möchten wir, dass Ihr das IMMERHIN liebt und/oder respektiert, so wie wir das tun. Informiert euch an unserem Stand über unsere Arbeit für das Würzburger Kulturleben. Wir sind auf der Kulturelle Meile - Stadtfest Würzburg Kulturmeile in der Hofstrasse dabei. Die Posthalle Würzburg hat uns eingeladen und ist ebenfalls vor Ort. Auch an deren Stand könnt ihr was über die Zukunft der Posthallen erfahren. Was ihr gegen das Verschwinden des IMMERHIN WÜRZBURG als einzigartiges Juwel tun könnt? Informiert euch, setzt euch für uns ein, tretet evtl. dem Förderverein bei direkt am Stand!

Unser Förderverein, für wenig Geld jährlich das IMMERHIN unterstützen oder einmalig was spenden, hier der Link: https://foerdervereinimmerhin.wordpress.com

Und hier unser Liveprogramm 2018 auf der Palettenbühne direkt am Stand! ACHTUNG, KOMMEN EVTL. NOCH UPDATES DAZU! >>>

Fr. 14.09.18 auf der IMMERHIN Palettenbühne:
18:00 - 18:30 AX & SUNHAIR
(Spacerock/Psychedelic aus Heidelberg & WÜ)
19:00 - 19:30 THE ECHOTURN
(Garage/Heavy/Psych-Rock aus Aschaffenburg)
20:15 - 20:45 AX & SUNHAIR (2. Set)
21:30 - 22:00 THE ECHOTURN (2. Set)

Sa. 15.09.18 auf der IMMERHIN Palettenbühne:
19:00-19:30: NOT SURE (One Man Punkrock aus WÜ)
20:15-20:45: EL CARPINTERO (One Man Bluesrock aus WÜ)

Alles andere ist möglich und folgt vielleicht noch! Achtet auf Updates.

Bandinfos:

AX & SUNHAIR: Ax Genrich (der von 1970-74 auf den ersten 5 GURU GURU-Platten die ultrapsychedelische Gitarre spielte) gemeinsam mit dem legendären Betreiber des H2O-Plattenladens in Würzburg! Krautrock-Miniaturen von Leuten, die sich wirklich damit auskennen!

The Echoturn: 2017 gegründet in Aschaffenburg, lassen sich grob dem Garage-Rock zuordnen. Die Musik des Trios erinnert an den Rock'n'Roll der 60er Jahre. Bluesgetränkte Riffs und tighte Beats runden den rohen Sound der drei vollständig ab.

NOT SURE: One Man Punkrock = Omar von Clitlicker aus WÜ.

El Carpintero: One Man Bluesrock aus Würzburg. Vocals, Guitar, Blues-Harp and Foot-Drums.

Sonntag 16.09.18 Konzert
CAMEL DRIVER (Kiel)
WILLOW CHILD (D)

CAMEL DRIVER

Knietief im Wüstensand stehen die drei Jungs von CAMEL DRIVER. Mit viel Dynamik präsentiert das aus Kiel stammende Trio ihre Variante des Stoner Rocks, die zum Headbangen einlädt und sich in spontanen Bauchtanzeinlagen im Publikum wieder entlädt.

Die Band kombiniert breite Wüstenrocksounds mit wilden Metaleinflüssen und ausgefeilten orientalischen Jazzparts und verzichtet dabei gänzlich auf Gesang. Inspiriert durch die instrumentale Kraft verschiedenster Bands greift CAMEL DRIVER zudem tief in die Kiste des abwechslungsreichen Songwritings und erzeugt so ihre eigene farbenfrohe und massive Soundlandschaft.


WILLOW CHILD

Den musikalischen Grundstock des Quintetts um Sängerin Eva Kohl bildet warmer und psychedelisch angehauchter Blues Rock, der von den teils melancholischen verträumten, teils euphorisch treibenden Grundstimmungen der Songs immer wieder anders eingefärbt wird.