Willkommen auf der Homepage des IMMERHIN WÜRZBURG!

Wir sind ein ehrenamtlich betriebener Jugendkulturtreff und Club, kurz: Non-Profit - Konzerte - DJs - Theke. Von 1985 bis 2009 war das Immerhin im guten alten Haus mit der Sonne am Friedrich-Ebert Ring. Seit Juli 2010 sind wir vorläufig neu im Keller der Posthalle am Bahnhof. Der Eingang ist ein Stück hinter dem der Posthalle. Wenn dort Events stattfinden und der Zugang abgetrennt ist, erreicht ihr uns über einen kurzen Umweg die Rampe hoch und die erste Treppe wieder runter.

Laufend aktuelle NEWS, BILDER, EVENTINFOS usw. auf unserer FACEBOOKSEITE www.facebook.com/Immerhin

KONZERTANFRAGEN: Infos gibt's hier: "Kontakt / Info für Bands"
ÖFFNUNGSZEITEN: Fr.+Sa. immer 21:00 - 02:00 Uhr und bei Veranstaltungen.
EINTRITTSPREISE UND -ZEITEN BEI KONZERTEN: Es gibt in der Regel KEINEN Kartenvorverkauf. Wenn nicht extra anders angegeben, ist immer um 21:00 Uhr Einlass, Konzertbeginn etwas später. Die Eintrittspreise stehen vor den Konzerten nicht fest und können daher hier nicht beworben werden. Verlasst euch aber drauf, dass es immer günstig ist.
DER EINTRITT ZUM KNEIPENBEREICH IST IMMER FREI! (Ausnahmen wären kleine Konzerte in der Kneipe).

Samstag 25.02.17 Konzert
NUCLEAR ARMED DOGS – A METALPUNK TRIPLE THREAT

INDIAN NIGHTMARE (Berlin)

is a relatively young Band but has already established a Reputation for intense live Performances and a distinctive Take on Metalpunk (channelling various Influences: from NWOBHM to German Thrash and 80s Hardcore like English Dogs). With Fire and Steel, this Chaostribe will turn the Immerhin Stage into a Thermonuclear Wasteland. This is one of the Shows that should not be missed! This is METAL ANARCHY!!!

https://indiannightmare.bandcamp.com
www.youtube.com/watch?v=Am5-6wwVvrY


HELLBURST (Bamberg)

Let's Return to the Eve, that is Switzerland 1983. Under the timeless Influence of Hellhammer and Celtic Frost, these Death Fiends delive Black Metal of the rawest Kind. Necromantical Vocals, Morbid Riffs and Pounding Drums conjure up the Ancient Spirit of truly EVIL METAL (but one also hears occasional hints at Filthy Punk like Amebix or Deviated Instinct). Welcome the Emperor's Return!

https://de-de.facebook.com/Hellburst
http://hellburst.bandcamp.com/releases


CONTROL POISON (Video City)

Control Poison is playing Japanese 80s Hardcore (reverb-drenched vocals, chaotic and yet melodic guitar play, a dominant bass) mixed with early British Crust/Grind. This is an audial Assault on your mechanically-minded and pre-programmed Existence! Hitting the Stage for the first Time, CONTROL POISON will tear down the Digital Gallows: Take CONTROL!

www.facebook.com/volcanicparanoiapunk
www.youtube.com/watch?v=x6B-_UiHpto

Donnerstag 02.03.17 Konzert
ZIG ZAGS
DEATHJOCKS

ZIG ZAGS

"Road tards, rat milk, magic frogs and motorbikes. ghost pirates, trailer park babysitters, king kong bundy and werewolf santas. nwobhm, early metallica, the wipers, budgie and bobby soxx. it ain’t retro, it’s total fucking recall. get me off this dying rock. escape from la while you still have the chance. over."


DEATHJOCKS

we're the deathjocks. we're a punk-hc outfit from schweinfurt, germany. mostly considered as an oldschool hc band. oldschool like back in the early days were bands didn't really know what the f**k they're doin'. we care little about some things and we care less about some other things...

Samstag 04.03.17 Konzert
FREAKSHOW IDIOT DANCING PARTY mit KONZERT: MÖRGLBL (fr)

20:30 Uhr

Flankierend zu den in Reichenberg bei Würzburg bereits zum 9. Mal stattfindenden GITARRENTAGEN, bei denen es musikalisch etwas beschaulicher zugeht, hat die GALERIE 03 e.V. in den nächsten Wochen diverse Gitarrenhelden aus einem anderen Spektrum zu Gast. Ist der Monat Februar mit den deutschen Doppelgitarren von ZEHRFELD und DOBLHOFER alias PANZERBALLETT ausgeklungen, fängt der März mit dem französischen Pendant der artistischen Gitarrenzauberei an. Die brillante Rhythmusgruppe um den weltweit berühmten und gefragten französischen Gitarrenlehrer und -virtuosen CHRISTOPHE GODIN kommt nach langen Jahren wieder mal vorbei, um nach einem kurzen Abstecher für ein Gitarrenseminar zur Neueröffnung der MUSIK BUTIK in einem Konzert der FREAKSHOW-IN-CONCERT-Reihe im IMMERHIN mit viel Humor und noch mehr technischer Brillianz den aktuellen Stand des Gitarrentrios zwischen Metal, Jazz und Blues zu demonstrieren.

Samstag 11.03.17 Konzert
Mamue-Shows & Abir presents:
POMMES ODER PIZZA (Punkrock aus Berlin - seit 2004)
BEI BEDARF!

POMMES ODER PIZZA

Wenn die Sau raus muss, dann muss sie eben raus! Bei Pommes oder Pizza stehen nicht einfach nur ein paar Typen auf der Bühne und spielen schnelle 3 Akkorde Songs. Nein! Hier hat Punkrock noch was mit Energie und Kontrollverlust zu tun. Auf der Bühne ist immer schwer was los und das springt auch leicht auf das Publikum über, was dann schon mal zu sehr kriosen Konzertabläufen führen kann.

Musikalisch sehen sich die Jungs irgendwo zwischen 70er Jahre Brit Punk, 80er Jahre Deutschpunk und 90er Jahre US Skatepunk. Natürlich darf auch der eine oder andere Offbeat nicht fehlen. Gesungen wird hauptsächlich auf Deutsch und zwar über den alltäglichen Wahnsinn bis hin zu gesellschaftskritischen oder politischen Themen.

Auf den Konzerten ist jeder gerne gesehen. Nur Nazis, Naziversteher sowie generell intolerante Leute können sich gleich verpissen!

Also kommt vorbei, holt euch ein Bier (oder was auch immer) und habt Spaß dabei, wenn es wieder heißt: Hallo, wir sind's wieder P.o.P. - Pommes oder Pizza!

www.facebook.com/pommesoderpizza


BEI BEDARF!

Seit Ihrer Debüt EP "Abrechnung" (2013), haben die 4 Kreuzberger innerhalb von 2 Jahren 100 Konzerte in ganz Deutschland gespielt. Diese beachtliche Bühnenerfahrung ist Garant für ein ordentlich treibendes Set an Songs, die mit jedem Konzert etwas mehr Live-Feinschliff erhalten haben.

Im Dezember 2015 ist ihr Debütalbum „Dichter & Henker“ über Cargo Records/ Core Tex erschienen, es wird im Laufe des Jahres 2016 ausgiebig betourt.

Bei Bedarf spielen klassischen Deutschpunk a lá Terrorgruppe, WIZO & ZSK, allerdings finden auch immer wieder andere Genres Einfluss in die Songs. So ist die Band auch mal mit Ska und Reggae Beats unterwegs. Aber was hilft viel erklären?! Mach dir selbst ein Bild! Der Gig in deiner Nähe ist nur eine Frage der Zeit.

www.facebook.com/beibedarfmusik

Freitag 17.03.17 Konzert
SAMAVAYO
MOTHER ENGINE



Samstag 18.03.17 DJ-Abend
"A Night of Steel and Thunder"

When shall we three meet again?
In thunder, lightning, or in rain?

Wir huldigen dem Heavy Metal sowie seiner wichtigsten Ableger/Vorreiter in gewohnter Weise.

Zu den bekannten drei Knechten der Finsternis gesellt sich dieses Mal wieder DJ Prollmops mit seiner Trümmernacht und legt dabei den Laden in Schutt & Asche!

www.facebook.com/events/717785925070643

Mittwoch 22.03.17 Konzert
FREAKSHOW-IN-CONCERT: ÖZ ÜRÜGÜLÜ (ch)

20:30 Uhr

Und wieder eine Formation mit zwei herausragenden Gitarristen: Mit einer großen Verneigung vor Frank Zappa spielen sich die sechs Instrumentalschweizer mit zwei Gitarren, Bass, Schlagzeug, Keyboard und Saxophon durch ihr trotz vieler ungerader Takte tanzbares, orientalisch-jazzig-metallisches Oeuvre und zeigen, wie man gekonnt Eastern-Jazz-Elemente der "anything-goes"-70er mit zeitgemäßer Gitarrenartistik a la Steve Vai verbindet.

Sonntag 26.03.17 Konzert
FREAKSHOW-IN-CONCERT: COLONEL PETROV'S GOOD JUDGEMENT (d)

LATE MATINEE, 17:00 Uhr

Endlich wieder einmal eine Formation aus Deutschland, deren Mitglieder eigentlich im Jazz beheimatet sind, aber deren Sozialisation mit heftigem Alternativemetal vonstatten ging. Unter der Leitung des renommierten (auch)Jazzgitarristen SEBASTIAN MÜLLER brennen die 5 kölsche Jungs ein heftiges Dauerfeuer zweier Schlagzeuger ab, verbinden crimsoneske Gitarrenlinien mit hartgroovenden, meist schleppenden Basslinien und verweisen auf JOHN COLTRANE und MILES DAVIS, JIMI HENDRIX und NIRVANA, die MELVINS und NAPALM DEATH als Inspiration. Ganz großes Ohrenkino!!

Freitag 31.03.17 Konzert
Mamü-Shows presents: Zerre Record Release Party
ZERRE (Hardcore | Würzburg-Erlangen)
RICK TICK EVIL (Punk-Rock | Schweinfurt)
PAULINCHEN BRENNT (Experimental-Noise | Nürnberg-Leipzig)

ZERRE

Zerre beehren das Immerhin mal wieder. Anlass dafür ist die neue Platte der Würzburger Hardcore-Thrash-Punk-Maschine. Mit Different Lines veröffentlichen die Jungs ihren zweiten Longplayer und büßen auch bei diesem Release nichts an Energie ein.

Different Lines klingt anders und abwechslungsreicher als die vorherigen Veröffentlichungen und doch vertraut. Textlich ist die Platte persönlicher, distanzierter und teilweise auch abstrakter als der Vorgänger. Jeder Text eine Linie, jede Linie eine Geschichte.

https://zerre.bandcamp.com
www.facebook.com/zerrehc


RICK TICK EVIL

Rick Tick Evil sind netter als der Bandname vermuten lässt, böser als sie ausschauen und motiviert, jede Bühne mit ihrem Schweiß zu besudeln! Die vier Musiker um Sängerin Sandra zelebrieren Punk-Rock vom Feinsten, wobei der Einfluss verschiedenster Skatepunkbands der 90er Jahre nicht zu leugnen ist.

https://ricktickevil.bandcamp.com
www.facebook.com/ricktickevil


PAULINCHEN BRENNT

"...Paulinchen hört die Katzen nicht! Das Hölzchen brennt gar lustig hell und licht, das flackert lustig, knistert laut...". Ja, das ist Sie, "Die gar traurige Geschichte mit dem Feuerzeug" aus dem Struwwelpeter. Die Geschichte, die als Inspiration für das Noise-Trio aus der Metropolregion + Leipzig gedient hat. Passend! Brennt Paulinchen doch auch auf der Bühne lichterloh, wenn sie ihren Sound-Teppich aus schiefen Takten und experimentierfreudigen Rhythmen zelebrieren.

https://paulinchenbrennt.bandcamp.com
www.facebook.com/paulinchenbrennt

Doors: 20:00
Bands: 21:00


Freitag 07.04.17 Konzert
HARSH TOKE (USA)
JOY (USA)

HARSH TOKE

ist eine knallharte Acid Rock-Demonstration. Weit draußen in der Galaxis verankert und gnandenlos psychedelisch, hat das Quartett rund um Pro-Skater Justin „Figgy“ Figueroa dabei ihre Basis im knapp unter der Grasnarbe befindlichen Blues. Harsh Toke sind aufmüpfig, laut, abgefahren, verrückt und sorgen beim Hörer für aufwühlende Schwindelzustände (Quelle: Rocktimes.de / Joachim "Joe" Brooks"). Ihre Auftritte sind grundsätzlich eine riesige Jamsession. Würde die Band zwischen zwei Songs nicht mal eine kurze Rauch- und Trinkpause einlegen, wüsste man irgendwann nicht mehr, wo ein Song aufhört und ein anderer beginnt. Dabei pendelt man zwischen krachigen und feedbackgeschwängerten Soundwänden einerseits und unglaublich geilen, rockigen Parts andererseits (Quelle Amboss Mag). Nach ihrer genialen Show im Herbst 2015 im Immerhin sind wir glücklich, dass Harsh Toke auf ihrer Europa-Tour wieder bei uns vorbeischauen.


JOY

Support kommt von den San Diego Space-Rockern Joy, die bereits mit Death Alley und Black Wizard im Immerhin zu Gast waren.

Frühere Veranstaltungen