Willkommen auf der Homepage des IMMERHIN WÜRZBURG!

Wir sind ein ehrenamtlich betriebener Jugendkulturtreff und Club, kurz: Non-Profit - Konzerte - DJs - Theke. Von 1985 bis 2009 war das Immerhin im guten alten Haus mit der Sonne am Friedrich-Ebert Ring. Seit Juli 2010 sind wir vorläufig neu im Keller der Posthalle am Bahnhof. Der Eingang ist ein Stück hinter dem der Posthalle. Wenn dort Events stattfinden und der Zugang abgetrennt ist, erreicht ihr uns über einen kurzen Umweg die Rampe hoch und die erste Treppe wieder runter.

Laufend aktuelle NEWS, BILDER, EVENTINFOS usw. auf unserer FACEBOOKSEITE www.facebook.com/immerhin.wuerzburg

+++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++
13.04.21: WICHTIGE NEWS!
Liebe IMMERHIN Fans. Erstens: Wir leben! Zweitens: Unsere alte Facebook-Seite ist gekapert worden und damit tot. Leider hatten wir da 7000 Abonnenten und müssen jetzt wieder bei Null anfangen. Helft mit und bleibt auf dem Laufenden, indem ihr, wenn ihr Facebook nutzt, die neue Seite www.facebook.com/immerhin.wuerzburg liked.
Für die vielen Fans ohne Facebook: Manche von euch haben gern auf die FB-Seite geschaut wegen der Events und Bilder. Das führt jetzt in die Irre. Die alte (jetzt tote!) Seite hatte die Adresse www.facebook.com/immerhin. Leider führen noch viele Google-Ergebnisse zur alten Seite. Wenn ihr auf euren Handys oder Rechnern einen Link gespeichert hattet, müsst ihr den auch erneuern. Die neue Seite hat die Adresse www.facebook.com/immerhin.wuerzburg.
Ihr könnt uns auch auf Instagram folgen unter www.instagram.com/immerhin.wuerzburg
Cheers! #ImmerImmerhin #DontKillTheImmerhin

+++ +++ +++ +++ +++ +++ +++ +++

KONZERTANFRAGEN: Infos gibt's hier: "Kontakt / Info für Bands"
ÖFFNUNGSZEITEN: Fr.+Sa. immer 21:00 - 02:00 Uhr und bei Veranstaltungen.
EINTRITTSPREISE UND -ZEITEN BEI KONZERTEN: Es gibt in der Regel KEINEN Kartenvorverkauf. Wenn nicht extra anders angegeben, ist immer um 21:00 Uhr Einlass, Konzertbeginn etwas später. Die Eintrittspreise stehen vor den Konzerten nicht fest und können daher hier nicht beworben werden. Verlasst euch aber drauf, dass es immer günstig ist.
DER EINTRITT ZUM KNEIPENBEREICH IST IMMER FREI! (Ausnahmen wären kleine Konzerte in der Kneipe).

Samstag 30.10.2021 DJ-Abend
FREAKSHOW IDIOT DANCING PARTY

FÜR ALLE IMMERHIN EVENTS AB DEM 01.10. GILT DIE 2-G-REGEL, ALSO GEIMPFT ODER GENESEN!!!!

GETESTETE HABEN KEINEN ZUTRITT, SORRY!!!

DOORS OPEN: 21:00 - 02:00 Packt den jeweiligen Nachweis mit ein, egal ob digital oder auf Papier und habt einen schönen Abend mit uns!

Ab 21:00 darf sich im schönsten Untergrundclub der Stadt hyperaktives, abenteuerlustiges Volk versammeln, um nach langer Coronapause den Kopf und alle anderen Gliedmaßen im und gegen den Takt zu schütteln zu unrythmischem Gedudel und Hardrock-, Progressievrock- und Krautrockklassikern der 70er.
Wir können es kaum erwarten!!!!!

Freitag 12.11.2021 Konzert
Mamü-Shows presents:
Barrens (SWE) & Cranial (Wü)

Einlass 20:30h unter 2G Bedingungen.
Tickets vorbestellen: mamueshows (ad) gmail (PUNKt) com
Maximal 80 Personen!
Eintritt nur mit Ticket!!! Ja, auch nur in die Bar!
21:00 Beginn!



BARRENS - (Göteborg / Schweden)

haben mit ihrem instrumentalen Debut-Album „Penumbra“ letztes Jahr eins der heavy post rock highlights des Jahres veröffentlicht, was sich in vielen Year’s End lists von Cvlt Nation bis Where Postrock Dwells wiederfand. Das ist nicht die Art von freundlichem, hübsch-verträumtem post rock, sondern schwere aber dabei eingängige Instrumentalmusik, die bei fans von Russian Circles, PG.Lost oder Caspian Begeisterung auslösen wird: „Penumbra" ist ein Album was nach dem ersten Mal hören hängenbleibt, ohne sich schnell abzunutzen, und was perfekt in diese Jahreszeit passt. 2 der 3 Mitglieder von BARRENS sind bereits mit ihrer anderen Band Scraps Of Tape 20 Jahre durch Europa getourt, aber diese Show wird eine der allerersten BARRENS Shows überhaupt!

Links:
Facebook

Instagram

Bandcamp



Cranial (Würzburg)

Wie schon auf ihrer EP „Dead Ends“ sind die Songs vom LP Debüt „Dark Towers / Bright Lights“ düster, schwer und transportieren eine enorm bedrohliche Atmosphäre. Vergleiche zu Bands wie Neurosis, Generation Of Vipers, Cult of Luna oder (eh klar) Omega Massif wurden immer wieder an die Band herangetragen.
Mit ihrem 2.Album „Alternate Endings“ haben sich CRANIAL wieder einen Schritt weiterentwickelt, ihr Songwriting ausgebaut und fanden mit Ghost City Recordings (Heads., Swain, Nightmarer) und Magnus Lindberg (Cult of Luna) eine gelungene Konstellation für ihren bis dato brachialsten Sound.

Links:
Bandcamp

Facebook

FB-Event:
Barrens&Cranial

Dienstag 16.11.2021 KONZERT
FREAKSHOW-IN-CONCERT: PULCINELLA (fr)

PULCINELLA (FRA) progressive-balkan-musette

Einlaß: 20:00 / 20:30

PULCINELLA
Ferdinand Doumerc: Saxophone, Flutes, Melodica
Bastien Andrieu Keyboards
Jean-Marc Serpin: Bass
Pierre Pollet: Drums

In den vergangenen 15 Jahren ist diese schelmische Gruppe aus Toulouse nie müde geworden das zu tun was ihnen am besten gefällt. Bewaffnet mit Schlagzeug, Kontrabass, Akkordeon (in Bremen mit Keyboard) und Saxophon, vermischen sie Funk, Jazz, Balkanmusik, Elektro, Musette und Progressive Rock zu einer polymorphen Musik ohne Grenzen. Mit mehr als 600 Konzerten ist Pulcinella eine echte Bühnenband und auf renommierten Festivals wie Jazz in Marciac, Festival Radio France, Rio Loco, Jazz sous les Pommiers, London Jazz Festival, Odessa Festival aufgetreten...

Sie hat die Straßen von etwa zwanzig Ländern wie Honduras, Guatemala, Bulgarien, Tadschikistan, Moldawien, Kolumbien, Indien und sogar Vietnam bereist, um das 1000jährige Bestehen der Hauptstadt Hanoi zu feiern!

Das Quartett liebt es, neue Leute zu treffen und mit anderen Künstlern zusammenzuarbeiten. Neben seinen Kreationen mit Musikern (Émile Parisien, Leïla Martial, Andreas Schaerer, Hervé Suhubiette...), ist es auch in anderen künstlerischen Bereichen aktiv. Sie kreieren die Musik für Theaterstücke und Filmkonzerte, arbeiten mit Tänzern zusammen, illustrieren Lesungen von Texten, begleiten Zirkusnummern... Pulcinella kreierte 2017 Le Grand Déballage (ein futuristischer facettierter Ball, bei dem Mazurka, Afrobeat, Walzer und andere Merengue aufeinandertreffen) und begannen im Juni 2019 ein neues musikalisches Abenteuer mit der italienischen Sängerin Maria Mazzotta. Im September 2019 erschien auf dem ungarischen Label BMC ihr 6. Album als Quartettformation mit dem Titel Ça, von welchem sie auch in Bremen hauptsächlich aufspielen werden.

Eine spannende Formation die die Bandbreite unserer Konzerte noch ein wenig aufreißen und neue Facetten ins Tor 9 bringen wird!

Ob es eine zweite Band an diesem Abend geben wird steht noch nicht fest, Konzert am Donnerstag ist Neuland. Die Vorfreude bleibt trotz allem riesig!

www.youtube.com/watch?v=bQA6KAJ-Qfg