Willkommen auf der Homepage des IMMERHIN WÜRZBURG!

Wir sind ein ehrenamtlich betriebener Jugendkulturtreff und Club, kurz: Non-Profit - Konzerte - DJs - Theke. Von 1985 bis 2009 war das Immerhin im guten alten Haus mit der Sonne am Friedrich-Ebert Ring. Seit Juli 2010 sind wir vorläufig neu im Keller der Posthalle am Bahnhof. Der Eingang ist ein Stück hinter dem der Posthalle. Wenn dort Events stattfinden und der Zugang abgetrennt ist, erreicht ihr uns über einen kurzen Umweg die Rampe hoch und die erste Treppe wieder runter.

Laufend aktuelle NEWS, BILDER, EVENTINFOS usw. auf unserer FACEBOOKSEITE www.facebook.com/Immerhin

KONZERTANFRAGEN: Infos gibt's hier: "Kontakt / Info für Bands"
ÖFFNUNGSZEITEN: Fr.+Sa. immer 21:00 - 02:00 Uhr und bei Veranstaltungen.
EINTRITTSPREISE UND -ZEITEN BEI KONZERTEN: Es gibt in der Regel KEINEN Kartenvorverkauf. Wenn nicht extra anders angegeben, ist immer um 21:00 Uhr Einlass, Konzertbeginn etwas später. Die Eintrittspreise stehen vor den Konzerten nicht fest und können daher hier nicht beworben werden. Verlasst euch aber drauf, dass es immer günstig ist.
DER EINTRITT ZUM KNEIPENBEREICH IST IMMER FREI! (Ausnahmen wären kleine Konzerte in der Kneipe).

Freitag 22.11.19 Konzert
BLACKSMOKER
PRAISE THE PLAQUE



Samstag 23.11.19 Konzert
GALERIE 03 e.V. präsentiert:
FREAKSHOW-IN-CONCERT mit FREAKSHOW IDIOT DANCING PARTY
MALSTROM (D)

20:00 / 20:30

Wir freuen uns, daß die Jungs, diesmal mit neuem Saxophonisten, wieder mal Zeit und Lust haben, in so einem netten Undergroundschuppen vor einem begeisterten Rockpublikum zu spielen. Don't miss them!!!
www.youtube.com/watch?v=AVO3QpUKY_E

Im Anschluß gibt es in der FREAKSHOW IDIOT DANCING PARTY 70s Progressive- und Jazzrock zum Zappeln bis der Arzt kommt!!!

"Die Musik der drei ist eine perfekt gespielte Mischung aus Progessive Rock von Bands wie "Dream Theatre" oder "Tool" und Gitarrenvirtuosen wie Yngwie Malmsteen und vertracktem Jazz von Steve Coleman oder der Expressivitat von John Zorn. Dazu kommt aber eine jugendliche Unbedarftheit und Frische, die Spaß macht. Jeder Break sitzt, nichts knirscht da, die unzählbaren Rhythmen wechseln in noch vertracktere; ein halbwegs ambitionierter Musiker brauchte Wochen, um die Melodielinien, die Saxophon und Gitarre beilaufig abliefern, einzuüben."
BR-Blog, Ulrich Habersetzer, 19. März 2015

Donnerstag 28.11.19 Konzert
Propaganda Sounds presents:
No Boy Bands tour featuring
THE BLOODSTRINGS (D)
THE SENSITIVES (SE)
DEATH BY HORSE (SE)

3x Female-fronted Punkrock Madness
No Boy Bands Tour!

THE SENSITIVES

"Das Herzblut tropft aus jeder Note und trieft aus jeder Zeile. Die Attitüde klingt nicht eine Sekunde nach Fake. Diese Band muss dringend viel, viel mehr Aufmerksamkeit bekommen!"

"Es gibt sie immer wieder, diese Alben von bisher unbekannten Bands, bei denen man sich bereits nach wenigen Takten sicher ist, einen kleinen Schatz gehoben zu haben. Alben, bei denen man bereits nach einigen Sekunden laut mitsingen möchte und komischerweise auch gleich mitsingen kann. Alben mit neuen Melodien, die einem trotzdem vertraut vorkommen. Alben mit Songs, die einen nicht still sitzen, sondern auf Anhieb mitwippen, nicken und tanzen lassen. Alben, die ihrem Titel vollauf gerecht werden, weil sie mit ihrem bunten Mix aus energiereichem Pop Punk, Rock'n'Roll, Ska, Country und Folk in Windeseile jede Spur von Langeweile und schlechter Laune vertreiben und einem ein breites Grinsen ins Gesicht zaubern. "Boredom Fighters" THE SENSITIVES ist so eine Platte." Meint Joachim vom OxFanzine. Und wir können das nur unterschreiben.

www.facebook.com/thesensitives
https://youtu.be/xDpu3H11V48
https://youtu.be/HpgrpD2mjqI
https://youtu.be/JJyOh5r-_uM
https://youtu.be/wD7GaL5zgLg


THE BLOODSTRINGS

Punkabilly at its finest. Brody Dalle meets Link Wray! Und die trinken Bourbon zusammen. Fetzt. "Die Deutsche Punk-a-Billy Meisterschaft wird nur noch über die Aachener THE BLOODSTRINGS entschieden!" Sagt das OxFanzine. Und sie gewinnen. Immer.

www.facebook.com/thebloodstrings
https://youtu.be/9kJpw1dh1XY
https://youtu.be/b1YhUBKBMpw


DEATH BY HORSE

"Ultramelodischer, eingängiger und hit-lastiger Punkrock, der sofort im Ohr bleibt.Irgendwo zwischen den großen schwedischen Melody-Core-Bands der 1990er, ihren Landsleuten von Baboon Show, den besten Rancid-Momenten und längst vergessenen Bands wie Dover oder Tilt.

Getragen durch die einzigartige, packende und prägnante Stimme von Sängerin Jahna brennen Death by Horse ein Feuerwerk ab: Alle Fäuste in die Luft und ab geht`s! Simpel, kurzweilig, eingängig und so unglaublich gut.Death by Horse treten gerne aufs Gaspedal wie im Opener "Narcissist" oder bei "Dancing alone", funktionieren aber auch in ruhigen, melancholischen, traurigen Nummern wie "The flood". "Reality hits hard" ist ein Album, das so vielschichtig und abwechslungsreich ist, auf so vielen Ebenen funktioniert und zu dem Du alles kannst: feiern und weinen, durchdrehen und träumen." Sagen die Jungs von Green Hell-Recordsl. Und die wissen wovon sie reden.

www.facebook.com/deathbyhorse
https://youtu.be/1SczA746AAA
https://youtu.be/FUDH7a9HjiQ
https://youtu.be/2EIKKO_PFLs

Freitag 29.11.19 Konzert
Garage Punk Madness mit
BIKINI BEACH
CITY BOYS
MY-T SHARPS

BIKINI BEACH

besuchen uns zur Garage-Punk-Leistungsschau des Südwestens. Dass das Trio nicht von schlechten Eltern ist, belegen mittlerweile vier Alben, drölf EPs und Splits, hunderte Konzerte in Europa und zahlreiche Kritikerlobsagungen. Live mit dabei sind wieder fuzzy buzzy Feeelings mit Laune, Lo-Fi-Attitüde und Krach. Wildes Gespringe und schwitzige Moshs sind sehr erwünscht.

www.facebook.com/BikiniBeachofficial
https://bikinibeach.bandcamp.com


CITY BOYS

Die Heidelberger verabreichen ein Gemisch aus Protopunk, Blues und Rock and Roll. Aber genauso lässig, wie sich das ein Sonntag wünscht. Jogginghosen für die Ohren. Also die perfekte Instandhaltung deines Restalkohols vom Samstag. Für den gemeinen Modern Lovers Fan könnte sich das sogar wie ne Dosis Methadon anfühlen. mit ihrem Tape "Sputnik" haben sie sauber vorgelegt und bald wird was neues für die Galaxie freigegeben.

www.facebook.com/citybeuys
https://city-boys.bandcamp.com


MY-T SHARPS

Easy livin' Garage R'n'R
Bisschen Punk, Bisschen Rock'n'Roll, Bisschen Bier
Heimspiel für die 3 von der Tankstelle. Mit tatkräftiger Verstärkung wird ein explosives Gebräu gemischt um den faden Alltag mit einem großen Knall ins Wochenende zu schießen!

Halleluja!

+Aftershow Party mit:
HiCKEY! (Garage | Post Punk | Psych)
https://hearthis.at/hickey

www.facebook.com/events/938051599893513/

Samstag 30.11.19 Konzert
COPERNIQUO (Rock / Salzburg)
FAMILY SIZED (Indierock / Würzburg)

COPERNIQUO

Coperniquo stellen Musik wieder in den Mittelpunkt. Reduziert auf das Wesentliche, ehrlich und unverfälscht überzeugen die vier Salzburger mit kompromisslosen Kompositionen und erzählen ungeschminkt von Wahrheiten zwischenmenschlicher Erfahrungen. Frei von digitalen Einflüssen und Komponenten vermitteln Coperniquo wieder Musik in ihrer ursprünglichsten Form und stellen sich lautstark gegen die Degenerierung der heutigen Gesellschaft, in der Automatismus und Identitätsverlust den Geist erdrücken. Mit ihrem Werk richten Coperniquo den Blick in das Weite, heben die Sicht zu den Sternen, schaffen Raum für Veränderung und machen Verlorengeglaubtes wieder sichtbar.

Besonders durch ihre Liveperformances machen Coperniquo seit Beginn ihres Schaffens auf sich aufmerksam – jedes Konzert ist anders und zieht das Publikum unweigerlich in einen Kosmos der Ekstase und Schwerelosigkeit. Dadurch gelang es ihnen bereits in kürzester Zeit sich eine bemerkenswerte Fangemeinschaft zu erspielen und eine Nominierung für den „Austrian Newcomer Award“ zu sichern. Mit ihrem 2017 erschienen Debütalbum „Brainwashed“ setzten Coperniquo einen Meilenstein des modernen Alternative-Rocks innerhalb der heimischen Musiklandschaft. Gefolgt von ihrer offiziellen Tour zum Album quer durch Österreich und Deutschland, einer Nominierung ihres Songs „Dancing On Broken Glass““ für den renommierten „ÖKB Songwriter Award“ des österreichischen Komponistenbundes, Radio-Airplays mehrerer Single-Auskopplungen, unzähligen Video-Releases, Auftritten bei TV-Shows und dem Gewinn des „The Clash Battles“ beim Red Bull Music Soundclash vor 7.000 Menschen, wurde der Erfolgskurs Ende 2018 kurzerhand um eine Anschlusstour zum Album - erneut quer durch Deutschland und Österreich – fortgesetzt.

2019 führte der Weg von Coperniquo wieder zurück ins Studio. Neben einzelnen Konzerten und Festivals (u.a. Nova Rock Festival), wurde intensiv an neuen Songs und Sounds gearbeitet. Ein Auszug dieses kreativen Schaffensprozesses findet sich auf der im November 2019 erscheinenden EP „End of the World“ und soll gemeinsam mit der gleichnamigen - für Winter 2019/2020 angesetzten - „End of the World Tour“ die Wartezeit für das neue Album verkürzen.

www.youtube.com/watch?v=luXGkz1o73E
www.coperniquo.com


FAMILY SIZED

Indiemusik, Spaß, Liebe und familiengroße Pizza - Was will man mehr? Sebastian, Matthias, Max und Thomas liefern Indie-Rock mit knackigen Gitarren, dynamischen Drums, drückendem Bass und Texten über Leben und Leben lernen. Der vielseitige musikalische Hintergrund der aus Würzburg stammenden Band zeigt sich in der anspruchsvollen Instrumentation und die gemeinsame Leidenschaft für geschmackvolles Songwriting sorgt für emotionale, ehrliche und vielfältige Kompositionen. Produziert wird der ganze Spaß in Seb's Bude, alles selbst gebacken!

www.youtube.com/watch?v=dsdboqFnJKE