Willkommen auf der Homepage des IMMERHIN WÜRZBURG!

Wir sind ein ehrenamtlich betriebener Jugendkulturtreff und Club, kurz: Non-Profit - Konzerte - DJs - Theke. Von 1985 bis 2009 war das Immerhin im guten alten Haus mit der Sonne am Friedrich-Ebert Ring. Seit Juli 2010 sind wir vorläufig neu im Keller der Posthalle am Bahnhof. Der Eingang ist ein Stück hinter dem der Posthalle. Wenn dort Events stattfinden und der Zugang abgetrennt ist, erreicht ihr uns über einen kurzen Umweg die Rampe hoch und die erste Treppe wieder runter.

Laufend aktuelle NEWS, BILDER, EVENTINFOS usw. auf unserer FACEBOOKSEITE www.facebook.com/immerhin.wuerzburg und Instagram www.instagram.com/immerhin.wuerzburg

KONZERTANFRAGEN: Infos gibt's hier: "Kontakt / Info für Bands"
ÖFFNUNGSZEITEN: Fr.+Sa. immer 21:00 - 02:00 Uhr und bei Veranstaltungen.
EINTRITTSPREISE UND -ZEITEN BEI KONZERTEN: Es gibt in der Regel KEINEN Kartenvorverkauf. Wenn nicht extra anders angegeben, ist immer um 21:00 Uhr Einlass, Konzertbeginn etwas später. Die Eintrittspreise stehen vor den Konzerten nicht fest und können daher hier nicht beworben werden. Verlasst euch aber drauf, dass es immer günstig ist.
DER EINTRITT ZUM KNEIPENBEREICH IST IMMER FREI! (Ausnahmen wären kleine Konzerte in der Kneipe).

Donnerstag 25.07.2024 Konzert
Cyanide Pills (UK) & Das Gelbe vom Oi

Sommer Sonne Punkrock, die fantastischen Cyanide Pills aus Leeds
mit ihrem catchy 77-Sound treffen auf die nagelneue Punkrockrakete
Das Gelbe vom Oi. Das wird ein Fest!

Die Cyanide Pills spielen 77er-Punkrock. Im 21. Jahrhundert.
Und das klingt besser als die Originale. Schnell, laut, ungestüm.
Rotzig, aber mit viel Medlodie:
"Orgasmusabhängiger Schnoddermaul-Konfetti-Pop aus den grauen Mauern
trostloser englischer Arbeiterstädte wie Manchester,
von einigen Eingeweihten auch BUZZCOCKS genannt,
ist der eine Teil, epileptische Bowery Bopper
mit One-two-three-Schnappatmung auf Speed-Bonbons,
mit Mickey Mouse-T-Shirt und beeindruckenden Achselhaaren
ist der andere." Meint das Ox.

Ausnahmeband! Meinen wir.
Nevermind THE BOYS, BUZZCOCKS, THE BRIEFS, RAMONES...
here are the Cyanide Pills. Weiße Lederjacken und bonbonfarbene
Sonnenbrillen. Und ausschließlich Lieblings-Punkrock-Songs,
verpackt in Kaugummi und Zuckerwatte, mit einer sehr britisch
schnoddrigen 1977er Punkattitüde,
tief verwurzelt im Pubrock und Glam.



Cyanide Pills
Tickets bei wuetix

Samstag 27.07.2024 SOLI FETE
KULT goes IMMERHIN

Mamü-Shows presents:

KULT goes IMMERHIN (Die Soli Fete)


Alles findet irgendwann ein Ende, alles muss irgendwann gehen - das dachte sich auch unser Gas-Herd-Ofen-System und hat das Zeitliche gesegnet. Seitdem gibt es keine Käsespätzle mehr bei uns und das Gyros rauszubraten ist viel komplizierter als es sein sollte. Es hat nur diesen kleinen Anstoss gebraucht, damit wir mit unseren Friends vom Immerhin die Köpfe zusammengesteckt haben um ein Novum aus dem Boden zu stampfen: Die Kult-Goes-Immerhin-Ofen-Soli-Party!

Am 27. Juli ab 19 Uhr sind alle herzlich eingeladen, auf Spendenbasis mit verschiedenen lokalen und überregionalen Bands wie u.a. @thegoodhex (Noise Pop), @folicel_band (Post-Punk), @xsittendezernatx (Assiviolence) und @talsperre_ndw (NNDW) im Zeichen der Ofenerneuerung zu feiern. Für weitere Unterhaltung sorgen eigens kuratierte offene Kunststände, Dosenwerfen, Bowle-Specials und andere Spektakel. Die Kneipe ist durchgehend geöffnet und musikalische Aftershow ist inklusive.

Kommt vorbei und gebt gern viel Kohle aus!

Danke an alle beteiligten schon mal vorab, zum Beispiel an Ruben für das Plakat und @mamueshows

THE GOOD HEX // SITTENDEZERNAT // TALSPERRE

Donnerstag 01.08.2024 Konzert
The Briefs (USA) & The Lovebites

Wahnsinn! The Briefs! Im Immerhin Würzburg!

Once again! Hit after Hit! Die legendären Punkrocker aus Seattle,
die 77-Punk besser können als die ganzen Engländer zusammen.
Das wird heiß! We're poor and we're weird, Baby.
Wir richten schon mal den Steve E. Nix Altar ein.
Supporten werden die Lovebites aus Nürnberg. Knaller.

Vorverkauf unter wuetix.de oder im H2O,
das wird schnell voll sein.
Wir können schon jetzt nicht mehr schlafen vor Aufregung.

Their ’77-style pop punk is loud, raucous and fierce,
yet cohesive and hooky and hilarious.
The Briefs are like a team of Chinese acrobats
falling down the stairs on purpose.
And when I say “pop” I mean popular in the broadest
sense possible. The fifteen year-old mall hottie is a fan,
but so is the 40 year-old stalwart with the pristine Undertones
collection. Sure The Briefs wear their influences on their sleeve –
Adverts, Buzzcocks, Weirdos to name just a few —
but they cop to them like junkies caught tying off in the alley
with a skinny tie. They can’t help it. It’s in their blood.
Listen you’ll understand. The groove is familiar but they’ve got a
sound that’s all their own and uniquely unique.
Infectious? Once they get in your ear, there’s no getting them out.
The Briefs are mother fucking nerve agents for a diseased life.





The Briefs


Supporten werden die Lovebitesaus Nürnberg.

Tickets im H2O oder hier